DFB: Die geplante Akademie kostet womöglich deutlich mehr

Neuer Standort für DFB-Akademie?

SID
Freitag, 31.03.2017 | 12:38 Uhr
Reinhard Grindel verkündete Verzögerungen in Bezug auf die DFB-Akademie
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Bayer: Die Highlights des Eröffnungsspiels
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Zeitnot und noch höhere Kosten: Der Bau seiner neuen Akademie stellt den DFB weiter vor erhebliche Probleme. Reinhard Grindel gab beim Main-Palais-Gespräch der FAZ in Frankfurt zu, "dass wir anfangen werden, uns nach anderen Flächen umzusehen", sofern bis zur nächsten Präsidiumssitzung am 19. Mai keine Rechtssicherheit für die Bebauung bestehe.

Am 5. Mai entscheidet das Oberlandesgericht Frankfurt, ob die Stadt dem Rennklub in Niederrad den Pachtvertrag korrekt gekündigt hat und der DFB dort seine millionenschwere Zentrale errichten darf. Sollte dies der Fall sein, dürften sich die Kosten laut Grindel auf 140 Millionen Euro belaufen. "Unter anderem, weil das Gefälle des Grundstücks stärker ist als erwartet", sagte der Verbandsboss.

Ursprünglich hatte der DFB mit Kosten von 90 Millionen Euro gerechnet, die aber bereits im vergangenen Jahr beim Bundestag in Erfurt auf rund 125 Millionen Euro korrigiert worden waren. Zur Absegnung der Kosten hatte Grindel damals die Einberufung eines Außerordentlichen Bundestags in diesem September angekündigt.

Dieser würde zwar abgesagt werden, sollte bis zum 19. Mai keine Entscheidung fallen. Das Gesamtprojekt wird laut Grindel allerdings keinesfalls aufgegeben. "Wir wollen mit der Akademie den neuen DFB bauen und dort alles bündeln", sagte der 55-Jährige: "Die aktuelle Bürosituation ist für die Mitarbeiter nicht mehr zumutbar. Wir brauchen eine Perspektive, dass es besser wird."

Der DFB hatte eigentlich spätestens 2018 in das Leistungszentrum umziehen wollen. Dieser Zeitplan lässt sich nun allerdings kaum noch einhalten.

Alle News zum DFB

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung