WM 2006: DFB gibt Sportausschuss Zusage

Grindel sagt vor Sportausschuss aus

SID
Mittwoch, 02.11.2016 | 15:51 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Segunda División
SaLive
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

DFB-Präsident Reinhard Grindel wird offenbar voraussichtlich im Januar 2017 vor dem Sportausschuss zur WM-Vergabe 2006 aussagen. Das berichtete das Onlineportal sportschau.de am Mittwoch.

Dagmar Freitag, die Vorsitzende des Sportausschusses des Deutschen Bundestages, hat vom Deutschen Fußball-Bund eine Zusage von Grindel erhalten. Dieser "freue sich sehr", dass er dem Gremium nun doch persönlich Rede und Antwort stehen werde zu den offenen Fragen, die es weiterhin um die Vergabe der Weltmeisterschaft 2006 an Deutschland gibt. Das, so Freitag, habe er ihr in einem Brief versichert.

Wahrscheinlich wird Grindel am 18. Januar 2017 vor dem Sportschauss erscheinen.

Alle Infos zum DFB

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung