Joachim Löw auf den Spuren von Sepp Herberger

140. Länderspiel: Löw zieht an Schön vorbei

SID
Samstag, 08.10.2016 | 21:10 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Segunda División
SaLive
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Joachim Löw hat mit seinem 140. Länderspiel als Bundestrainer beim Duell mit Tschechien in der WM-Qualifikation am Samstag in Hamburg Helmut Schön übertroffen und nur noch Sepp Herberger vor sich.

Der legendäre "Chef", der die deutsche Fußball-Nationalmannschaft 1954 zum ersten WM-Triumph geführt hatte, betreute die DFB-Elf 168-mal.

Erlebe die Spiele der WM-Quali live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Löw hatte den Posten des Bundestrainers im August 2006 vom heutigen US-Nationalcoach Jürgen Klinsmann übernommen und 2014 in Brasilien den WM-Pokal geholt. Von seinen bisherigen 139 Länderspielen gewann die Nationalmannschaft 93 (23 Unentschieden, 23 Niederlagen).

Joachim Löw im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung