Norwegen reagiert mit Sarkasmus nach verpatztem WM-Quali-Auftakt

"Hoffentlich schicken sie das Frauen-Team"

SID
Donnerstag, 01.09.2016 | 10:07 Uhr
Die Norweger um Inge Berget (r.) verlor den Auftakt gegen Weißrussland
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
Copa do Brasil
Live
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Live
Cruzeiro -
Gremio
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Serie A
Palmeiras -
Sao Paulo
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
Premier League
West Brom -
Stoke
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Norwegens Nationalmannschaft steht nach der verpatzten Generalprobe für den Auftakt zur WM-Qualifikation am Sonntag gegen Titelverteidiger Deutschland massiv in der Kritik.

"Høgmos Männer enttäuschten schwer", schrieb das Dagbladet nach einem "schwarzen Abend". Das 0:1 in Oslo gegen Weißrussland habe "dem amtierenden Weltmeister garantiert keine Angst gemacht". Verdens Gang berichtete von einer "grausamen Generalprobe".

Helge Skuseth, Sportchef der Sunnmørsposten, twitterte: "Ich hoffe, Deutschland schickt seine Frauen-Mannschaft, dann könnten wir eine Chance haben." Der Auftritt sei "ein Hohn" für alle gewesen, die zum Landslaget hielten. Ersatz-Kapitän Stefan Johansen gab zu: "Das war peinlich schwach. Wenn wir so gegen Deutschland spielen, bekommen wir eine Tracht Prügel."

Sergej Kriwez erzielte vor nur 7180 Zuschauern das Tor des Abends (57.). Torhüter Orjan Nyland vom Bundesligisten FC Ingolstadt sah dabei nicht gut aus. "Das war kein Fehler", verteidigte er sich, Ersatzmann Rune Jarstein (Hertha BSC) biss sich lieber auf die Lippen. "Es gäbe viel zu sagen", meinte er nur.

"Müssen die verbleibende Zeit nutzen"

Neben Nyland standen die Zweitliga-Profis Even Hovland (Nürnberg), Stefan Strandberg (Hannover 96) und Veton Berisha (Greuther Fürth) in Norwegens Anfangsformation. Coach Per-Mathias Høgmo erwartet von ihnen und den anderen eine Steigerung. "Wir sind nicht auf das Niveau gekommen, das wir erhofft hatten. Jetzt müssen wir die verbleibende Zeit nutzen", sagte er. Gegen Deutschland werde es aber "ein ganz anderes Spiel werden, eine ganz andere Ausgangslage".

Der Weltranglisten-50. bangt vor der Begegnung um den Einsatz des ehemaligen Gladbachers Havard Nordtveit. Auch Kapitän Per Ciljan Skjelbred (Hertha BSC) ist angeschlagen. Ausnahmetalent Martin Ødegaard (Real Madrid) weilt bei der U21.

Alles zur WM-Qualifiaktion

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung