Fussball

Khedira: Halbfinal-Einsatz ungewiss

SID
Sami Khedira musste im Viertelfinale gegen Italien verletzungsbedingt ausgewechselt werden
© getty

Sami Khedira ist im EM-Viertelfinale in Bordeaux gegen Italien mit einer Oberschenkelverletzung ausgewechselt worden. Nach einem Zweikampf mit seinem Teamkollegen von Juventus Turin, Giorgio Chiellini, klagte der Ex-Stuttgarter über Schmerzen am linken Oberschenkel.

"Khedira hatte Adduktorenprobleme", bestätigte Bundestrainer Joachim Löw nach dem 1:1 (1:1, 0:0) n.V., 6:5 i.E. und ergänzte: "Ob es bis Donnerstag (zum Halbfinale, d. Red.) reicht, weiß ich nicht."

Auch Stürmer Mario Gomez "hatte muskuläre Probleme", sagte Löw. Gomez war in der 72. Minute ausgewechselt worden.

Für Khedira eingewechselt wurde Kapitän Bastian Schweinsteiger, der sein 17. EM-Spiel bestritt und sofort die Kapitänsbinde von Torwart Manuel Neuer übernahm.

Sami Khedira im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung