Fussball

"Beide würden sich einen Gefallen tun"

Von SPOX
Bastian Schweinsteiger und Lukas Podolski kamen bei der EM nur sporadisch zum Einsatz
© getty

Lothar Matthäus hat Lukas Podolski und Bastian Schweinsteiger geraten, aus der Nationalmannschaft zurückzutreten. Beide sollten sich besser auf ihre Vereine konzentrieren, schließlich sei auch das Vertrauen von Joachim Löw nicht mehr bedingungslos.

"Beide müssen sich nach der EM fragen, ob sie sich selbst und dem Körper nicht den Gefallen tun sollten, aus der Nationalmannschaft zurückzutreten", schrieb Matthäus in seiner Kolumne in der Sport Bild. Der Rekordnationalspieler spricht aus eigener Erfahrung: "Im Jahr 2000 habe ich mich überreden lassen, an der EM teilzunehmen. Ein großer Fehler."

Verfolge Bastian Schweinsteiger in der Premier League ab Sommer live auf DAZN

Ganz wichtig sei der "offene Umgang" mit dem Bundestrainer. Schließlich sollten die beiden Weltmeister gemerkt haben, "dass selbst ihnen von ihrem Unterstützer Löw nicht mehr das große Vertrauen entgegengebracht wurde". Während Podolski nur noch als Ergänzungsspieler zum Einsatz kommt, fehlt dem verletzungsanfälligen Schweinsteiger die "Leichtigkeit".

Deswegen sollten beide den Fokus auf ihre Vereine legen: "Vielleicht würde ihnen ein Rücktritt helfen, bei Galatasaray sowie bei ManUnited noch mal richtig durchzustarten."

Alles zum DFB-Team

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung