Fussball

"Schweini wird definitiv beginnen"

SID
Bastian Schweinsteiger konnte die Abschlusseinheit Joachim Löw absolvieren
© getty

Kapitän Bastian Schweinsteiger wird im EM-Halbfinale der deutschen Weltmeister gegen Frankreich am Donnerstag (21 Uhr im LIVETICKER) in der Startelf stehen.

"Er wird definitiv beginnen. Er hat die Physis und die Kraft, von Anfang an zu spielen. In so einem Hexenkessel ist seine Erfahrung enorm wichtig", sagte Bundestrainer Joachim Löw am Mittwochabend während der Pressekonferenz in Marseille.

Schweinsteiger hatte im Viertelfinale gegen Italien (1:1, 6:5 n.V.) eine Außenbandzerrung im Knie erlitten. Sami Khedira (Adduktorenverletzung) fällt definitiv aus, ebenso wie Mario Gomez (Muskelfaserriss), für den das Turnier beendet ist. Mats Hummels ist gelbgesperrt.

Im Sturm dürfte der noch torlose Thomas Müller in Zentrum beginnen, auf einen Platz an seiner Seite hofft der bisher glücklose WM-Held Mario Götze. Sicher wieder dabei ist der im Achtelfinale gegen die Slowakei (3:0) überragende und gegen Italien (6:5 i.E.) der Taktik geopferte Julian Draxler.

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Vor Manuel Neuer im Tor würden als Viererkette Joshua Kimmich rechts, Jerome Boateng und Benedikt Höwedes innen und Jonas Hector links verteidigen. Toni Kroos wäre der verbliebene Sechser, neben dem Schweinsteiger spielt. Eine offensive Dreierreihe hinter Müller könnten Götze, Özil und Draxler bilden. - Die voraussichtliche deutsche Mannschaftsaufstellung:

Alles zum DFB-Team

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung