Fussball

Podolski liebäugelt mit Rücktritt

Von SPOX
Lukas Podolski ist bei der EM bisher nur Zeitarbeiter
© getty

Lukas Podolski hat erstmals öffentlich von einem Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft gesprochen. Im Falle des Europameister-Titels könnte sich der Publikumsliebling vorstellen, seine DFB-Karriere zu beenden.

Gegenüber der Sport Bild sagte der 31-Jährige: "Da ich inzwischen Familie habe, muss ich mir schon gut überlegen, wie es weitergeht. Sagen wir mal: Wenn wir Europameister werden sollten, macht es die Entscheidung für mich einfacher. Wenn nicht, muss ich mir in Ruhe Gedanken machen."

Bereits nach der Weltmeisterschaft in Brasilien waren mit Philipp Lahm, Miroslav Klose und Per Mertesacker drei Leistungsträger der Nationalmannschaft zurückgetreten.

Podolski lief bereits 129 Mal für das DFB-Team auf. Damit hat er nach Lothar Matthäus (150) und Miroslav Klose (137) die drittmeisten Länderspiele auf dem Konto.

Lukas Podolski im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung