Grindel hofft auf friedlichen Verlauf

SID
Freitag, 17.06.2016 | 21:02 Uhr
Reinhard Grindel hofft, dass es bei der EM weitesgehend friedlich bleibt
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Do26.07.
Topspiele pur: FCB - Juve, BVB - Benfica & City - Reds
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
CSL
Beijing Guoan -
Hebei CFFC
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
Club Friendlies
Liverpool -
Napoli
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus
International Champions Cup
AC Mailand -
FC Barcelona
J1 League
FC Tokyo -
Kobe
Allsvenskan
Hammarby -
Trelleborg
Championship
Leeds -
Stoke

Nach den gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Hooligans bei der EURO in Frankreich plädiert DFB-Präsident Reinhard Grindel dafür, den Krawallmachern keine Lobby zu bieten.

"Zehntausende Fans feiern im Stadion friedlich miteinander und haben viel Spaß am Fußball. Das muss das Bild dieser EM sein - nicht das der Gewalttäter, deren Zahl insgesamt relativ gering ist", sagte der 54-Jährige dem SID in Paris.

Jetzt die EM 2016 tippen und gegen SPOX-Redakteure antreten!

Der Chef des DFB berichtete, die deutschen Zuschauer hätten sich rund um die Partien gegen die Ukraine (2:0) und Polen (0:0) bis auf wenige Ausnahmen friedlich verhalten, und überhaupt empfinde er die EURO bislang als "ein Fest der gemeinsamen Fußballfreude", auf deren Fortsetzung er hoffe.

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Möglichen Terrorbedrohungen sieht der CDU-Politiker gelassen entgegen, er räumte aber zumindest ein, dass er am Donnerstag bei Deutschlands Spiel gegen Polen an die Terroranschläge vom 13. November 2015 gedacht habe. "Als wir ins Stade de France gekommen und an den Kabinen vorbeigegangen sind", seien die Erinnerungen wieder hochgekommen, sagte Grindel.

Alles zur EM

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung