Löw: Nur Siege zum Auftakt

SID
Samstag, 11.06.2016 | 12:15 Uhr
Die Bilanz von Joachim Löw bei Auftaktspielen ist mit 11:0 Toren makellos
© getty
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Joachim Löw startet am Sonntag (21.00 Uhr im LIVETICKER) in sein fünftes Turnier als Bundestrainer. Glaubt man der Statistik, kann gegen die Ukraine in Lille nicht viel schief gehen: Löw weist bei Auftaktspielen mit vier Siegen und einer Tordifferenz von 11:0 eine makellose Bilanz auf.

EM 2008 in Österreich und der Schweiz: Die deutsche Mannschaft bestreitet am 8. Juni in Klagenfurt ihr erstes Gruppenspiel gegen Polen. Ausgerechnet der gebürtige Pole Lukas Podolski, der auch in Frankreich wieder zum Aufgebot zählt, avanciert in Löws erstem Turnierspiel mit seinen beiden Treffern zum 2:0 zum Helden. Anschließend marschiert Löw mit seiner Mannschaft bis ins Finale, das gegen Spanien 0:1 verloren wird.

Jetzt die EM 2016 tippen und gegen SPOX-Redakteure antreten!

WM 2010 in Südafrika: Deutschland startet am 13. Juni in Durban mit einem klaren 4:0 gegen Australien ins Turnier. Für den Traumstart am Kap zeichnen Lukas Podolski, Miroslav Klose, Thomas Müller und Joker Cacau verantwortlich. Nach tollen Siegen im Achtelfinale gegen England (4:1) und im Viertelfinale gegen Argentinien (4:0) scheitert die DFB-Auswahl im Halbfinale erneut an Spanien (0:1). Im Spiel um Platz drei behält Deutschland mit 3:2 gegen Uruguay die Oberhand.

EM 2012 in Polen und der Ukraine: Mario Gomez, der zwei Jahre später wegen Formschwäche die WM verpasste und bei der EURO in Frankreich wieder zum Kader zählt, köpft Deutschland am 9. Juni im ersten Gruppenspiel zu einem 1:0 gegen Portugal. Nach weiteren Vorrundensiegen gegen die Niederlande (2:1) und Dänemark (2:1) und einem 4:2 im Viertelfinale gegen Griechenland verliert Deutschland im Halbfinale gegen Angstgegner Italien 1:2 und fährt enttäuscht nach Hause.

WM 2014 in Brasilien: Auch in seinem vierten Turnier-Auftaktspiel kann sich Löw beim 4:0 gegen Portugal über ein Match ohne Gegentor freuen. Am 16. Juni wird der dreifache Torschütze Thomas Müller zum Mann des Tages. Auch Abwehrspieler Mats Hummels trug sich in die Torschützenliste ein. Nach einer durchwachsenen Vorrunde mit einem 2:2 gegen Ghana und einem 1:0 gegen die USA zittert sich Deutschland beim 2:1. n.V. gegen Algerien ins Viertelfinale, in dem Frankreich 1:0 bezwungen wird. Es folgt das historische 7:1 im Halbfinale gegen Brasilien, ehe am 13. Juli in Maracana das Turnier nach dem 1:0 n.V. gegen Argentinien mit dem vierten WM-Titel gekrönt wird.

Joachim Löw im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung