Hooligan-Opfer Nivel zu DFB-Spiel

SID
Dienstag, 07.06.2016 | 15:09 Uhr
Daniel Nivel war vor 18 Jahren Opfer deutscher Hooligans
© getty
Advertisement
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City

Der frühere französische Gendarm Daniel Nivel wird 18 Jahre nach der lebensbedrohenden Attacke deutscher Hooligans während der WM 1998 das EM-Auftaktspiel der DFB-Auswahl besuchen.

Der 61-Jährige, der damals in Lens einen Schädelbruch erlitt und wochenlang im Koma lag, folgt einer Einladung des DFB nach Lille zum Duell mit der Ukraine am Sonntag (21.00 Uhr im LIVETICKER).

"Wir freuen uns sehr, dass Herr Nivel unsere Einladung angenommen hat, und hoffen, dass es sein gesundheitlicher Zustand zulässt, dass er nach Lille kommen kann", sagte DFB-Präsident Reinhard Grindel der Zeitung Die Welt. Seine Zusage sei "ein schönes Zeichen und eine Anerkennung dafür, dass sich der DFB seit dem schrecklichen Vorfall vor 18 Jahren durchgehend um ihn gekümmert hat - nicht zuletzt durch das Engagement der Daniel-Nivel-Stiftung".

Nivel berufsunfähig

Nivel, der immer noch schwer gezeichnet und berufsunfähig ist, solle jedoch keinesfalls vorgeführt werden. "Wir alle sollten respektieren, dass sein Besuch ohne öffentliche Begleitung stattfinden soll", betonte Grindel.

Nivel war am 21. Juni 1998 in Lens während des deutschen WM-Vorrundenspiels gegen Jugoslawien (2:2) am Stadion Felix-Bollaert höchst brutal attackiert worden. Vier der Angreifer erhielten später vor dem Essener Landgericht Haftstrafen zwischen dreieinhalb und zehn Jahren. Nivel, auf einem Auge erblindet, lebt mit seiner Ehefrau in Arras etwa 50 Kilometer südlich von Lille.

Die Daniel-Nivel-Stiftung wurde im Jahr 2000 gegründet. Sie soll Gewalt eindämmen, die Ursachen von Gewalt im Zusammenhang mit Fußball erforschen und Opfern helfen.

Die EM in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung