Schweinsteiger auf gutem Weg

Boateng-Einsatz nicht gefährdet

SID
Samstag, 18.06.2016 | 11:34 Uhr
Grünes Licht für Nordirland: Jerome Boateng wird spielen können
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Man City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Man United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Serie A
Palmeiras -
Sao Paulo
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
Premier League
West Brom -
Stoke (Delayed)
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Abwehrchef Jerome Boateng wird Weltmeister Deutschland im abschließenden Gruppenspiel am Dienstag in Paris gegen Nordirland (18.00 Uhr im LIVETICKER) zur Verfügung stehen. Auch Kapitän Bastian Schweinsteiger befindet sich laut Bundestrainer Joachim Löw auf einem guten Weg.

"Er hat sich gegen Polen einen Prellung an der Hüfte zugezogen. Das ist aber keine ernstzunehmenden Sache. Er kann problemlos spielen", sagte Bundestrainer Joachim Löw (56) am Samstag. Boateng hatte am Freitag auf das Training verzichtet und soll am Sonntag wieder einsteigen.

Jetzt die EM 2016 tippen und gegen SPOX-Redakteure antreten!

Zudem berichtete Löw, dass er mit den Fortschritten von Bastian Schweinsteiger (31) äußerst zufrieden sei. "Er ist auf einem sehr guten Weg. Es ist erfreulich, wie er sich rangearbeitet hat", sagte der Bundestrainer über seinen Kapitän. Schweinsteiger hatte im ersten Gruppenspiel kurz nach seiner Einwechslung gegen die Ukraine in der Nachspielzeit den Treffer zum Endstand von 2:0 (1:0) erzielt.

Gerade für Schweinsteiger, der nach seiner schweren Knieverletzung zuletzt sehr hart gearbeitet habe, sei der freie Tag am Samstag sehr wichtig, ergänzte Löw. Der Bundestrainer hatte seinem Team komplett eine Pause gegönnt. "Wir sind seit fast vier Wochen zusammen, die Belastung war zuletzt sehr hoch. Da ist es wichtig, dass die Spieler mal abschalten und die Köpfe frei bekommen", sagte Löw.

Am Montag reist das Team nach Paris, wo am späten Nachmittag das Abschlusstraining im Prinzenpark auf dem Programm steht. Deutschland braucht noch einen Punkt, um die letzten Zweifel am Einzug ins Achtelfinale auszuräumen.

Das DFB-Team im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung