Rüdiger: "Jerome ist der Chef"

SID
Mittwoch, 29.06.2016 | 10:19 Uhr
Antonio Rüdiger sieht Jerome Boateng als Chef der Defensive an
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Live
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Live
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Es war der Schock zum Auftakt der EM-Mission in Frankreich: Antonio Rüdiger verletzte sich im ersten Training im deutschen Lager in Evian am Knie, Diagnose Kreuzbandriss. Nach der Operation hat der Innenverteidiger nun sein erstes Interview über seinen Zustand und das DFB-Team mit der Sport Bild geführt.

"Ich habe die OP gut überstanden und kann inzwischen schon wieder ohne Krücken langsam gehen," sagte Rüdiger, der das EM-Aus gut verkraftet hat. "Die Verletzung ist bitter, aber das gehört zum Fußballerleben. Ich bin aber ein Stehaufmann."

Für seine Kollegen hat er indes nur Lob über. "Großes Kompliment an die beiden (Hummels und Boateng, Anm. d. Red.), sie machen es wirklich sehr gut." Besonders Jerome Boateng hebt Rüdiger noch hervor: "Jerome ist auf dem Platz ganz klar der Chef. Ich habe größten Respekt vor seiner Entwicklung, er ist für mich ganz klar der beste Innenverteidiger der Welt."

Er selbst kann die EM nur von der Couch aus verfolgen, fiebert von dort aus aber richtig mit und glaubt an den EM-Titel für das DFB-Team: "Die kommenden Spiele werden zwar hart, aber Deutschland hat das Zeug, alle Gegner zu schlagen."

Ob Rüdiger, der unter anderem von einigen Premier League-Klubs umgarnt wird, nächste Saison noch bei der Roma spielen wird, ist weiterhin unklar. Zuerst müsse er versuchen, "wieder fit zu werden". Der Innenverteidiger kam in der abgelaufenen Serie A TIM-Saison auf 30 Einsätze für den AS Rom und erzielte dabei zwei Tore für die Hauptstädter.

Antonio Rüdiger im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung