Toni Kroos hofft auf den zweiten Titel in Folge

Kroos will "nächsten großen Titel"

Von SPOX
Montag, 30.05.2016 | 11:29 Uhr
Bei Real sind Toni Kroos und Luka Modric vereint, bei der EM könnten sie aufeinandertreffen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Mittelfeldspieler Toni Kroos peilt nach dem Gewinn der Champions League mit Real Madrid den nächsten Erfolg an - dieses Mal im DFB-Trikot.

"Ich will den nächsten großen Titel holen", sagte der 26-Jährige der Bild und macht damit eine Kampfansage mit Blick auf die anstehende Europameisterschaft in Frankreich.

Aber egal ob mit oder ohne Titel in der Königsklasse, Kroos wäre top-motiviert zum Tross der Nationalmannschaft gestoßen: "Der Bundestrainer weiß, was er von mir erwarten kann. Und er weiß, was er an mir hat. Das versuche ich jetzt in Frankreich fortzuführen."

"Haben Madrid stolz gemacht"

Den Triumph über den Stadtrivalen Atletico (6:4 i. E.) im Mailänder San Siro und die Bedeutung für den Klub und das ganze Umfeld kann der Mittelfeldspieler gar nicht hoch genug einordnen: "Insgesamt sind wir mit diesem Sieg den Erwartungen gerecht geworden. Wir haben Madrid stolz gemacht."

Auch im Falle einer Niederlage hätte Kroos sich "die Saison nicht ganz schlecht reden lassen, weil nicht alles schlecht war." Vor allem für ihn "persönlich war es in der Hinsicht eine Weiterentwicklung zur guten vergangenen Saison." Als erster Spieler deutscher Herkunft gelang ihm mit dem Gewinn von "La Undecima" das Kunststück, zwei Champions-League-Titel mit zwei unterschiedlichen Vereinen zu gewinnen.

Kroos war im Sommer 2014 vom FC Bayern zu Real Madrid gewechselt und ist in der Elf von Trainer Zinedine Zidane unumstrittener Leistungsträger.

Toni Kroos in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung