Max Kruse hat EM noch nicht abgehakt

Kruse: "Habe gute Leistungen gezeigt"

SID
Mittwoch, 11.05.2016 | 16:08 Uhr
Kruse (l.) hofft noch auf eine Nominierung für die EM in Frankreich
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Max Kruse hat trotz seiner Suspendierung durch Bundestrainer Joachim Löw für die beiden letzten Länderspiele gegen England (2:3) und Italien (4:1) die EM in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli) noch nicht abgehakt.

"Über die komplette Saison gesehen habe ich gute Leistungen gezeigt. Von daher mache ich mir Hoffnungen", sagte der Stürmer des VfL Wolfsburg.

Der ehemalige Gladbacher blickt der Nominierung des vorläufigen EM-Kaders durch Löw am kommenden Dienstag (17. Mai) in Berlin gespannt entgegen. "Wenn ich nicht aufgeregt wäre, würde ich den falschen Job machen. Ich bin durch und durch Fußballer. Für mich wäre es das Größte, an so einem Turnier teilzunehmen", so Kruse, der angeblich schon 2014 aus disziplinarischen Gründen die WM in Brasilien verpasst hatte.

Kruse war im März wegen seiner Auftritte im Nachtleben von Löw für die letzten beiden Spiele aus dem Kader der Nationalelf gestrichen worden. Seitdem gab es wenig Kontakt. "Wir haben im März ein Gespräch geführt, in dem er mir klar gesagt hat, was er von seinen Spielern erwartet", betonte der 28-Jährige.

Max Kruse im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung