Löw bereut "Messi-Spruch" nicht

SID
Samstag, 28.05.2016 | 13:16 Uhr
Joachim Löw bereut den Spruch vor der Einwechslung im WM-Finale 2014 nicht
© getty
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Joachim Löw bereut seinen berühmten "Messi-Spruch" vor der Einwechslung von Mario Götze im WM-Finale 2014 nicht. "Ich bedaure das nicht", sagte der 56-Jährige am Samstag in Ascona: "Ich habe das damals aus dem Bauch heraus gesagt. In dem Moment war das gut und das Richtige. Ich glaube nicht, dass er deswegen ein Problem bekommen hat."

Der Bundestrainer hatte Götze bei der Einwechslung ins Ohr geflüstert: "Und jetzt zeig der Welt, dass du besser bist als Messi." Anschließend hatte er das Zitat selbst öffentlich gemacht. Götze gelang in der 113. Minute das einzige Tor des Endspiels gegen Argentinien.

Danach lief es für ihn nicht gut, bei seinem Klub Bayern München soll er in diesem Sommer abgegeben werden. "Mario Götze ist ein Spieler mit vielen Fähigkeiten", betonte Löw: "Dass er nach so einem emotionalen Moment ein Tief erlebt, ist nichts Ungewöhnliches."

Alles zum DFB-Team

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung