Jerome Boateng glaubt an ein gutes Turnier

Boateng: "Muss viel stimmen für Titel"

Von SPOX
Dienstag, 10.05.2016 | 11:04 Uhr
Jerome Boateng musste zuletzt verletzungsbedingt zwei Monate aussetzen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
SoLive
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Verteidiger Jerome Boateng hat sich über die Chancen der DFB-Elf bei der kommenden Europameisterschaft in Frankreich geäußert und offenbart, dass er vier Wochen vor dem Turnier noch nicht auf dem Niveau ist, auf dem er vor seiner Verletzung war.

"Wir wollen mit der Nationalmannschaft eine erfolgreiche EM spielen, ich glaube wir haben gute Chancen, aber wir haben auch gute Gegner. Es muss sehr viel stimmen, wie bei der WM", sagte der 27-Jährige im Interview mit Sport1.

"Ich bin fit, aber noch nicht auf dem Niveau, auf dem ich vor der Verletzung aufgehört habe, dazu brauche ich noch zwei, drei Wochen. Ich will aber natürlich auf das hohe Niveau kommen, auf dem ich der Mannschaft helfen kann", so Boateng weiter. Der Abwehrchef der Bayern hatte sich Ende Januar beim Rückrundenauftakt in Hamburg einen Muskelbündelriss zugezogen und war knapp drei Monate ausgefallen.

"Dortmund hat uns gepusht"

Auch zum DFB-Pokalfinale mit dem Rekordmeister äußerte er sich und lobte Gegner Borussia Dortmund. "Dortmund ist ein sehr starker Gegner, sonst wären sie nicht so gut durch die Saison gekommen. Sie haben uns gepusht, das muss man so sagen. Wir mussten immer konzentriert bleiben und unsere Spiele gewinnen. Und nun gibt es nochmal ein tolles Finale."

Mit einem Sieg im Endspiel könnte die Saison für den FCB mit zwei nationalen Titeln ein gutes Ende nehmen, damit wäre auch Boateng zufrieden. "Wir können nicht sagen, dass eine Saison mit zwei Titeln eine schlechte ist. Klar, wir haben drei in Angriff genommen, aber man kann es jetzt nicht mehr ändern."

Das DFB-Pokalfinale gegen den BVB steigt am 21. Mai in Berlin. Anschließend geht es für Boateng zur EM nach Frankreich, wo das deutsche Team in der Gruppenphase auf die Ukraine, Polen und Nordirland trifft.

Jerome Boateng im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung