Samstag, 28.05.2016

DFB - Slowakei: Löw lässt sieben Spieler in Ascona

Vier Debütanten, aber ohne Sieben

Vier geben ihr Debüt, sieben bleiben daheim: Bundestrainer Joachim Löw steht vor dem letzten Test und der Nominierung des endgültigen EM-Kaders vor einer großen Kader-Umstrukturierung. Löw wird die vier Neulinge gegen die Slowakei (So, 17.45 Uhr im LIVETICKER) in Augsburg wohl ebenso testen wie den erst einmal eingesetzten Leroy Sane.

Joachim Löw wird gegen die Slowakei auf mehreren Positionen testen
© getty
Joachim Löw wird gegen die Slowakei auf mehreren Positionen testen

"Ich plane, dass alle auf jeden Fall einen Einsatz bekommen. Ob 45 Minuten oder länger, muss man sehen", sagte Löw am Samstag über Julian Weigl, Joshua Kimmich und Julian Brandt. Auch seine Wackelkandidaten wird der Bundestrainer genau beobachten. Bei angeschlagenen Spielern will er dagegen kein Risiko eingehen. Das Wechselkontingent will er "komplett ausnutzen".

Löw freute sich, dass den Youngstern die Integration so gut gelungen ist: "Sie machen alle einen sehr guten Eindruck auf mich - vor allem technisch. Jeder hat seine Stärken, sie sind zudem sehr wissbegierig. Ich möchte aber keinen zu großen Druck aufbauen. Sie sollen bei aller Anspannung nicht die Lockerheit verlieren. Selbst, wenn es beim einen oder anderen nicht zur EM reicht, bin ich sicher, dass wir diese Leute noch einige Male bei der Nationalmannschaft sehen."

Die DFB-PK vom Samstag zum Nachlesen im Ticker

18 Spieler wird der Bundestrainer mit nach Augsburg nehmen. Nicht mitreisen aus dem Trainingslager in Ascona werden Mesut Özil, Thomas Müller und Manuel Neuer nach zahlreichen Einsätzen in dieser Saison sowie aus gesundheitlichen Gründen Marco Reus, Bastian Schweinsteiger, Mats Hummels und Karim Bellarabi. Lukas Podolski vom frischgebackenen türkischen Pokalsieger Galatasaray stößt zum DFB-Trupp, gehört aber noch nicht zum Aufgebot.

Drei Alternativen zu Hummels

Im Tor wird der Leverkusener Bernd Leno sein Debüt geben, in der zweiten Halbzeit soll ihn Marc-Andre ter Stegen ablösen. Links in der Abwehr wird Jonas Hector spielen, der Kölner wurde von seinem Klub am letzten Spieltag geschont, ist fit und gesetzt und war nicht international belastet.

Trainingsauftakt in Ascona: Der Weltmeister legt los!
Das DFB-Team startete am Mittwoch mit der ersten Trainingseinheit im malerischen Ascona
© getty
1/34
Das DFB-Team startete am Mittwoch mit der ersten Trainingseinheit im malerischen Ascona
/de/sport/diashows/1605/fussball/dfb-team-trainingslager/em-2016-vorbereitung-ascona.html
Darf ich bitten? Bundestrainer Löw gibt bei der deutschen Nationalmannschaft den Takt vor
© getty
2/34
Darf ich bitten? Bundestrainer Löw gibt bei der deutschen Nationalmannschaft den Takt vor
/de/sport/diashows/1605/fussball/dfb-team-trainingslager/em-2016-vorbereitung-ascona,seite=2.html
Der Schalker Leroy Sane hofft darauf, den Sprung in den endgültigen EM-Kader zu schaffen
© getty
3/34
Der Schalker Leroy Sane hofft darauf, den Sprung in den endgültigen EM-Kader zu schaffen
/de/sport/diashows/1605/fussball/dfb-team-trainingslager/em-2016-vorbereitung-ascona,seite=3.html
Mario Götze und Shkodran Mustafi wollen in Ascona den Grundstein für den EM-Titel legen
© getty
4/34
Mario Götze und Shkodran Mustafi wollen in Ascona den Grundstein für den EM-Titel legen
/de/sport/diashows/1605/fussball/dfb-team-trainingslager/em-2016-vorbereitung-ascona,seite=4.html
Wer darf stürmen? Mario Gomez ist einer der Kandidaten für den Angriff, der Herr daneben eher nicht
© getty
5/34
Wer darf stürmen? Mario Gomez ist einer der Kandidaten für den Angriff, der Herr daneben eher nicht
/de/sport/diashows/1605/fussball/dfb-team-trainingslager/em-2016-vorbereitung-ascona,seite=5.html
Auch der neue DFB-Boss Reinhard Grindel hatte beim Trainigsauftakt seinen Spaß
© getty
6/34
Auch der neue DFB-Boss Reinhard Grindel hatte beim Trainigsauftakt seinen Spaß
/de/sport/diashows/1605/fussball/dfb-team-trainingslager/em-2016-vorbereitung-ascona,seite=6.html
Julian Weigl ist einer der Kandidaten, die auf der Sechs als Gündogan-Ersatz in Frage kommen
© getty
7/34
Julian Weigl ist einer der Kandidaten, die auf der Sechs als Gündogan-Ersatz in Frage kommen
/de/sport/diashows/1605/fussball/dfb-team-trainingslager/em-2016-vorbereitung-ascona,seite=7.html
Am Dienstag startet die deutsche Nationalmannschaft ihre Vorbereitung auf die EURO 2016 in Frankreich. In Ascona bezieht die DFB-Auswahl Quartier
© getty
8/34
Am Dienstag startet die deutsche Nationalmannschaft ihre Vorbereitung auf die EURO 2016 in Frankreich. In Ascona bezieht die DFB-Auswahl Quartier
/de/sport/diashows/1605/fussball/dfb-team-trainingslager/em-2016-vorbereitung-ascona,seite=8.html
Nach dem Sonderflug von Frankfurt am Main ging es mit dem Bus nach Ascona
© DFB
9/34
Nach dem Sonderflug von Frankfurt am Main ging es mit dem Bus nach Ascona
/de/sport/diashows/1605/fussball/dfb-team-trainingslager/em-2016-vorbereitung-ascona,seite=9.html
Joachim Löw lobte Schalkes Leroy Sane und verglich ihn mit Messi und Neymar - er muss aber um seinen Platz kämpfen
© DFB
10/34
Joachim Löw lobte Schalkes Leroy Sane und verglich ihn mit Messi und Neymar - er muss aber um seinen Platz kämpfen
/de/sport/diashows/1605/fussball/dfb-team-trainingslager/em-2016-vorbereitung-ascona,seite=10.html
Wenn Bastian Schweinsteiger fit ist, wird er nicht nur in Ascona, sondern auch in Evian dabei sein
© DFB
11/34
Wenn Bastian Schweinsteiger fit ist, wird er nicht nur in Ascona, sondern auch in Evian dabei sein
/de/sport/diashows/1605/fussball/dfb-team-trainingslager/em-2016-vorbereitung-ascona,seite=11.html
Mats Hummels, Marc Andre ter Stegen und Mario Gomez gehören nicht zu den Streichkandidaten
© DFB
12/34
Mats Hummels, Marc Andre ter Stegen und Mario Gomez gehören nicht zu den Streichkandidaten
/de/sport/diashows/1605/fussball/dfb-team-trainingslager/em-2016-vorbereitung-ascona,seite=12.html
Bevor die Spieler auf ihre Zimmer durften, mussten sie noch einmal vor dem Hotel posieren
© DFB
13/34
Bevor die Spieler auf ihre Zimmer durften, mussten sie noch einmal vor dem Hotel posieren
/de/sport/diashows/1605/fussball/dfb-team-trainingslager/em-2016-vorbereitung-ascona,seite=13.html
Im Hotel Giardino in Ascona können es sich die Spieler gut gehen lassen - nach dem Training
© giardino-ascona.ch
14/34
Im Hotel Giardino in Ascona können es sich die Spieler gut gehen lassen - nach dem Training
/de/sport/diashows/1605/fussball/dfb-team-trainingslager/em-2016-vorbereitung-ascona,seite=14.html
Auch tagsüber lässt es sich in der Outdoor-Lounge ganz gut aushalten
© giardino-ascona.ch
15/34
Auch tagsüber lässt es sich in der Outdoor-Lounge ganz gut aushalten
/de/sport/diashows/1605/fussball/dfb-team-trainingslager/em-2016-vorbereitung-ascona,seite=15.html
Fünf Sterne hat die Luxusherberge im Tessin natürlich, der DFB lässt sich die Unterbringung der Stars einiges kosten
© giardino-ascona.ch
16/34
Fünf Sterne hat die Luxusherberge im Tessin natürlich, der DFB lässt sich die Unterbringung der Stars einiges kosten
/de/sport/diashows/1605/fussball/dfb-team-trainingslager/em-2016-vorbereitung-ascona,seite=16.html
Auch bei Nacht macht das Hotel Giardino eine gute Figur. Romantisches Dinner am extra angelegten Teich? Kein Problem
© giardino-ascona.ch
17/34
Auch bei Nacht macht das Hotel Giardino eine gute Figur. Romantisches Dinner am extra angelegten Teich? Kein Problem
/de/sport/diashows/1605/fussball/dfb-team-trainingslager/em-2016-vorbereitung-ascona,seite=17.html
Die nötigen Vorbereitungen sind getroffen, Sponsoren und Markennamen sind ins rechte Bild gerückt. Die Mannschaft kann kommen
© imago
18/34
Die nötigen Vorbereitungen sind getroffen, Sponsoren und Markennamen sind ins rechte Bild gerückt. Die Mannschaft kann kommen
/de/sport/diashows/1605/fussball/dfb-team-trainingslager/em-2016-vorbereitung-ascona,seite=18.html
Wer auch mal ins kühle Nass springen will, findet diesen Pool vor. Vielleicht wird auch der eine oder andere Reporter wieder darin versenkt
© giardino-ascona.ch
19/34
Wer auch mal ins kühle Nass springen will, findet diesen Pool vor. Vielleicht wird auch der eine oder andere Reporter wieder darin versenkt
/de/sport/diashows/1605/fussball/dfb-team-trainingslager/em-2016-vorbereitung-ascona,seite=19.html
Falls mal die Cousine zu Besuch sein sollte, bietet sich dieser Pool im Inneren des Hotels an
© giardino-ascona.ch
20/34
Falls mal die Cousine zu Besuch sein sollte, bietet sich dieser Pool im Inneren des Hotels an
/de/sport/diashows/1605/fussball/dfb-team-trainingslager/em-2016-vorbereitung-ascona,seite=20.html
Für ein bisschen Wellness und Massage sollte schon auch noch Zeit sein
© getty
21/34
Für ein bisschen Wellness und Massage sollte schon auch noch Zeit sein
/de/sport/diashows/1605/fussball/dfb-team-trainingslager/em-2016-vorbereitung-ascona,seite=21.html
Die Junior Suite bietet den Spielern genügend Platz, um sich von den stressigen Tagen auf dem Trainingsplatz zu erholen
© giardino-ascona.ch
22/34
Die Junior Suite bietet den Spielern genügend Platz, um sich von den stressigen Tagen auf dem Trainingsplatz zu erholen
/de/sport/diashows/1605/fussball/dfb-team-trainingslager/em-2016-vorbereitung-ascona,seite=22.html
Die Suite ist dann wohl schon eher etwas für das Trainerteam. Steigt Jogi Löw in diesem Zimmer ab?
© giardino-ascona.ch
23/34
Die Suite ist dann wohl schon eher etwas für das Trainerteam. Steigt Jogi Löw in diesem Zimmer ab?
/de/sport/diashows/1605/fussball/dfb-team-trainingslager/em-2016-vorbereitung-ascona,seite=23.html
Das Stadio Comunale kommt da schon etwas erdiger daher
© getty
24/34
Das Stadio Comunale kommt da schon etwas erdiger daher
/de/sport/diashows/1605/fussball/dfb-team-trainingslager/em-2016-vorbereitung-ascona,seite=24.html
Auf diesem Platz wird Löw seinen Kader versammeln und auf das Turnier vorbereiten. Für vier Streichkandidaten bleibt es das einzige Spielfeld, das sie im Rahmen der EM betreten werden
© imago
25/34
Auf diesem Platz wird Löw seinen Kader versammeln und auf das Turnier vorbereiten. Für vier Streichkandidaten bleibt es das einzige Spielfeld, das sie im Rahmen der EM betreten werden
/de/sport/diashows/1605/fussball/dfb-team-trainingslager/em-2016-vorbereitung-ascona,seite=25.html
Damit alle Geheimnisse auch intern bleiben, wird der Platz schon mal blickdicht abgeschirmt
© imago
26/34
Damit alle Geheimnisse auch intern bleiben, wird der Platz schon mal blickdicht abgeschirmt
/de/sport/diashows/1605/fussball/dfb-team-trainingslager/em-2016-vorbereitung-ascona,seite=26.html
Schon in der Vorbereitung auf die EM 2008 stieg der DFB-Tross in Ascona ab. Tischtennismatches zwischen Friedrich und Lahm wird es dieses Jahr aber nicht mehr geben
© getty
27/34
Schon in der Vorbereitung auf die EM 2008 stieg der DFB-Tross in Ascona ab. Tischtennismatches zwischen Friedrich und Lahm wird es dieses Jahr aber nicht mehr geben
/de/sport/diashows/1605/fussball/dfb-team-trainingslager/em-2016-vorbereitung-ascona,seite=27.html
Auch Heiko Westermann wird sich nicht mehr am Billardtisch austoben dürfen
© getty
28/34
Auch Heiko Westermann wird sich nicht mehr am Billardtisch austoben dürfen
/de/sport/diashows/1605/fussball/dfb-team-trainingslager/em-2016-vorbereitung-ascona,seite=28.html
Immerhin können Gomez und Schweinsteiger schauen, ob diese gemütlichen Sofas noch irgendwo rumstehen
© getty
29/34
Immerhin können Gomez und Schweinsteiger schauen, ob diese gemütlichen Sofas noch irgendwo rumstehen
/de/sport/diashows/1605/fussball/dfb-team-trainingslager/em-2016-vorbereitung-ascona,seite=29.html
Jens Lehmann machte es sich erstmal in einer großzügigen Strandmuschel bequem. Vermutlich surfte er auf SPOX
© getty
30/34
Jens Lehmann machte es sich erstmal in einer großzügigen Strandmuschel bequem. Vermutlich surfte er auf SPOX
/de/sport/diashows/1605/fussball/dfb-team-trainingslager/em-2016-vorbereitung-ascona,seite=30.html
Touchsreen? War damals noch total neu! Oliver Neuville schaut auch erstmal skeptisch
© getty
31/34
Touchsreen? War damals noch total neu! Oliver Neuville schaut auch erstmal skeptisch
/de/sport/diashows/1605/fussball/dfb-team-trainingslager/em-2016-vorbereitung-ascona,seite=31.html
Wer es etwas entspannter und idyllischer will, kann sich das Panorama am Lago Maggiore reinziehen
© getty
32/34
Wer es etwas entspannter und idyllischer will, kann sich das Panorama am Lago Maggiore reinziehen
/de/sport/diashows/1605/fussball/dfb-team-trainingslager/em-2016-vorbereitung-ascona,seite=32.html
Auch ein Golfplatz ist nicht allzu weit entfernt. Schweinsteiger, Müller und Co. müssen also nicht mehr auf den Hubschrauber zurückgreifen wie noch im Campo Bahia
© getty
33/34
Auch ein Golfplatz ist nicht allzu weit entfernt. Schweinsteiger, Müller und Co. müssen also nicht mehr auf den Hubschrauber zurückgreifen wie noch im Campo Bahia
/de/sport/diashows/1605/fussball/dfb-team-trainingslager/em-2016-vorbereitung-ascona,seite=33.html
Ob sich die Schweizer auch dieses Jahr wieder eine so interessante Grußbotschaft ausdenken?
© getty
34/34
Ob sich die Schweizer auch dieses Jahr wieder eine so interessante Grußbotschaft ausdenken?
/de/sport/diashows/1605/fussball/dfb-team-trainingslager/em-2016-vorbereitung-ascona,seite=34.html
 

In der Innenverteidigung wird Jerome Boateng nach seiner Verletzung im Frühjahr wohl 90 Minuten spielen dürfen, neben ihm verteidigen wohl Antonio Rüdiger oder Shkodran Mustafi - möglicherweise auch je eine Halbzeit.

Das größte Fragezeichen ist aktuell Mats Hummels, über den Löw sagt: "Mats wird sicher noch einige Tage brauchen." Womöglich verpasst er sogar den EM-Start. Selbst dann sieht sich Löw jedoch gewappnet: "Die Alternativen sind Mustafi, Rüdiger und Höwedes."

Entwarnung bei den Verletzten

Bei den Verletzten gab Löw am Samstag insgesamt aber Entwarnung: "Wir gehen davon aus, dass Bellarabi morgen oder übermorgen wieder loslegen kann", so der Bundestrainer, der weiter sagte: "Einige Dinge müssen wir noch mit dem medizinischen Stab klären. Bei Bastian Schweinsteiger ist die Frage, wann er wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann. Bei Marco Reus ist es nur eine Vorsichtsmaßnahme. Wir werden am Montag entscheiden, wie es um Einzelne bestellt ist."

Rechts hinten ist es wie immer offen. Vielleicht bekommt Wackelkandidat Sebastian Rudy eine Chance, vielleicht testet Löw auch Höwedes. Im defensiven Mittelfeld werden die Youngster Joshua Kimmich und Julian Weigl wohl je eine Halbzeit spielen. Einer an der Seite von Sami Khedira, der andere möglicherweise neben Emre Can. Der Liverpooler, von Löw meist rechts hinten eingesetzt, könnte eine Bewährungschance auf seiner Lieblingsposition bekommen.

Offensiv wird Julian Brandt auf jeden Fall zu seinem Debüt kommen, Sane zu seinem zweiten Einsatz. Im Sturm dürfte Mario Gomez beginnen und - je nach Fitness von Mario Götze - eventuell sogar 90 Minuten spielen.

Auf einen Kapitän im Slowakei-Spiel legte sich Löw noch nicht fest: "Wer das sein wird, entscheide ich morgen. Dann teile ich es ihm mit."

Test gegen U20 aufschlussreich

Der Fokus in den anstehenden Testspielen liege eindeutig auf den tiefstehenden Gegnern: "Das werden zwei ähnliche Spiele. Das wichtigste Thema für uns ist: Wie können wir Konter vermeiden und wie können wir gegen Teams, die hinten wie eine Wand stehen, angreifen? Das wird uns gegen die Ukraine, gegen Polen und auch gegen Nordirland erwarten."

Dahingehend zeigte sich Löw mit der ersten Trainingswoche zufrieden. Vor allem das Testspiel gegen die eigene U20 sei sehr aufschlussreich gewesen: "Der Test lief gut. Manche Dinge sehr gut, manche waren verbesserungswürdig. Mit dem Zwischenfazit sind wir zufrieden", so der Bundestrainer, der genauer schilderte: "Wir haben der U20 zwei, drei verschiedene Aufgaben gegeben. In einem Spiel sollten sie ganz früh stören, damit wir unter Druck von hinten herausspielen müssen. Da gab es Licht und Schatten. Wir hatten einige gute Aktionen mit schönen Toren, manchmal haben wir aber zu lange gebraucht."

Als Störfaktor empfand der Bundestrainer jedoch die ständige Wechsel-Diskussion einiger Spieler: "Ich habe den Spielern gesagt, dass ich vollen Fokus auf die EM will. Ich möchte keine Vereins-Themen mehr hören. Das können die Spieler wieder nach dem Turnier thematisieren. Über das Thema Bayern München oder Wechselabsichten möchte ich nicht mehr sprechen. Mich interessiert es seit ein, zwei Tagen nicht mehr, wer was sagt. Was mich interessiert, ist die Leistung."

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Deutschland: Leno (24 Jahre/0 Länderspiele) - Rudy (26/10), Mustafi (24/10), Boateng (27/57), Hector (26/12) - Khedira (29/58), Kimmich (21/0) - Sane (20/1), Schürrle (25/50), Draxler (22/17) - Gomez (30/62)

Slowakei: Kozacik (32/15) - Pekarik (29/65), Skrtel (31/79), Durica (34/77), Svento (30/36) - Kucka (29/45), Pecovsky (33/30) - Mak (25/26), Hamsik (28/85), Weiss (26/50) - Duris (27/23)

SPOX/SID

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.