Bundestrainer könnte mit EM-Kader überraschen

Vier Youngster für Jogi Löw?

Von SPOX
Mittwoch, 20.04.2016 | 09:33 Uhr
Joachim Löw sorgte mit seiner Kader-Auswahl öfters für Überraschungen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Im Rahmen der Laureus Sports Awards hatte Bundestrainer Joachim Löw gegenüber der Bild angekündigt, im EM-Kader auch für die ein oder andere Überraschung sorgen zu wollen: "Es könnte durchaus sein. Ich habe ein paar Personalien im Kopf, die vielleicht nicht auf jeder Liste stehen. Wäre gut möglich", so der 56-Jährige.

Wie das Blatt weiter berichtet, soll es sich bei den möglichen Überraschungskandidaten um die beiden Leverkusener Julian Brandt und Jonathan Tah, sowie Joshua Kimmich (Bayern München) und Leon Goretzka (Schalke 04) handeln. Das Quartett stehe außerdem in telefonischem Kontakt mit Löw.

Goretzka feierte sein A-Debüt bereits im Mai 2014 beim 0:0 in einem Testspiel gegen Polen, wurde seither aber nicht mehr berücksichtigt. Tah durfte zuletzt bei der 2:3-Niederlage gegen England erstmals ran, während Kimmich und Brandt noch ohne Einsatz für das Team von Löw sind.

Mit Bastian Schweinsteiger, Julian Draxler oder Emre Can drohen einige etablierte Kräfte für das Turnier in Frankreich auszufallen. Benedikt Höwedes und Jerome Boateng mussten zuletzt ebenfalls lange pausieren, trainieren mittlerweile aber wieder.

Alles über das DFB-Team

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung