Bierhoff: "War keine leichte Zeit"

SID
Mittwoch, 23.03.2016 | 13:29 Uhr
DFB-Elf hat laut Oliver Bierhoff mit "Verletzten und einem großen Umbruch" zu kämpfen
© getty
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
Club Friendlies
Liverpool -
Napoli
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus

Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff hat die Zeit seit dem WM-Titel 2014 als äußerst beschwerlich beschrieben, fordert nun aber volle Konzentration auf die EM im Sommer in Frankreich.

"Es ist aktuell sicher keine leichte Zeit und es war auch keine leichte Zeit", sagte Bierhoff: "Wir arbeiten immer in Zwei-Jahres-Zyklen. Und da muss man sagen: Es war aus mehreren Aspekten schon letztes Jahr nicht einfach."

Der Manager zählt "einige Verletzte und einen großen Umbruch" auf, "wir haben es eigentlich nie geschafft, einen großen Stamm von 15 oder 18 Spielern immer dabei zu haben." Hinzu seien die "schlimmen Ereignisse" von Paris mit den Terroranschlägen während des Länderspiels und Hannover mit der sicherheitsbedingten Absage der Partie gegen die Niederlande gekommen: "Deshalb sind wir zum Jahresende mit einem unguten Gefühl auseinandergegangen".

Umso wichtiger sei es nun, "den Countdown einzuläuten. Und wir wollen auch den Fans in Deutschland zeigen, dass es jetzt losgeht. Auch eine Entscheidung wie bei Max Kruse zeigt, dass es wirklich ernst wird." Der Wolfsburger war für die beiden Länderspiele gegen England am Samstag (20.45 im LIVETICKER) in Berlin und drei Tage später gegen Italien in München aus disziplinarischen Gründen aus dem Kader gestrichen worden.

"Die Qualität der Mannschaft ist gut, wir haben viele interessante Spieler dabei", erklärte Bierhoff: "Entscheidend werden wieder die mannschaftliche Geschlossenheit und der Teamgeist sein."

Alles zum DFB-Team

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung