Löw schließt Überraschungen nicht aus

EM-Kader: Chance für Weiser?

SID
Donnerstag, 03.03.2016 | 12:38 Uhr
Joachim Löw hält Überraschungen für das EM-Aufgebot für möglich
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Man City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Joachim Löw schließt bei der Nominierung für die EM-Endrunde in Frankreich Überraschungen im Kader der deutschen Nationalmannschaft nicht aus. "Wir haben einen Kandidatenkreis von rund 30 Spielern. Aber die Tür steht nach wie vor offen", sagte der Bundestrainer am Rande eines EM-Workshops in Paris.

Bereits im Aufgebot für die ersten Länderspiele des Jahres am 26. März in Berlin gegen England (20.45 Uhr im LIVETICKER) und drei Tage später in München gegen Italien (20.45 Uhr im LIVETICKER), das Löw am 18. März bekannt gibt, könnte es die ein oder andere Überraschung geben, wie Löw andeutete.

"Ich muss aktuell keinen Thomas Müller, Mesut Özil oder Toni Kroos beobachten. Da weiß ich genau, was die können. Deshalb schauen wir uns im Moment Spieler an, die für uns künftig eine Rolle spielen könnten", sagte der 56-Jährige.

Tah und Weiser vor Debüt?

Dass der zurzeit angeschlagene Leverkusener Abwehrspieler Jonathan Tah angesichts der verletzten Weltmeister Jerome Boateng und Benedikt Höwedes sowie des erneuten Ausfalls von Holger Badstuber auf Löws Liste steht, ist kein Geheimnis. Hoffnungen auf eine Nominierung für den März-Doppelpack kann sich nach SID-Informationen aber auch der Berliner Mitchell Weiser machen.

Für die erfolgreiche WM 2014 in Brasilien hatte Löw unter anderem Matthias Ginter und Shkodran Mustafi aus dem Hut gezaubert, die vorher kaum einer auf der Rechnung hatte. Löw muss spätestens am 31. Mai seinen 23-köpfigen Kader bei der UEFA melden.

Alles zum DFB-Team

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung