DFB will Athletik-Trainer zurück

Von SPOX
Donnerstag, 24.03.2016 | 09:53 Uhr
Shad Forythe wechselte nach der WM 2014 zum FC Arsenal
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Shad Forsythe war beim WM-Triumph der deutschen Nationalmannschaft in Brasilien ein wichtiger Faktor im Team von Joachim Löw. Der Athletik-Trainer sorgte für die Fitness, die das Team das ganze Turnier auszeichnete. Nun soll er für die Europameisterschaft zum DFB zurückkehren.

Das berichtet die Daily Mail. Forsythe wechselte nach der Weltmeisterschaft in die Premier League zum FC Arsenal. Zuvor war er 10 Jahre lang für den DFB aktiv. Nun will Löw bei den Gunners anfragen, ob Forsythe, der damals vom Guardian als Arsene Wengers "beste Neuverpflichtung" betitelt wurde, für die EM freigestellt werden kann.

Für die EM in Frankreich soll der angesehene Fitness-Guru wieder zum DFB-Team stoßen. Forsythe hätte damit die Möglichkeit, mit einem möglichen EM-TItel das Double perfekt zu machen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung