Flick: Dominante Fußballer ausbilden

SID
Dienstag, 05.01.2016 | 17:26 Uhr
Hansi Flick will konftig eine offensive Spielauffassung auch in der Jugend schulen lassen
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Schweden -
Südkorea (Highlights)
World Cup
Belgien -
Panama (Highlights)
World Cup
Tunesien -
England (Highlights)
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

DFB-Sportdirektor Hansi Flick will künftig eine offensive Spielauffassung bereits in den Juniorenteams schulen lassen. "In verschiedenen Bereichen des Spiels müssen wir noch besser ausgebildet sein", sagte der 50-Jährige im Exklusiv-Interview auf DFB.de. Dies sei in Leitlinien verankert worden.

Auf die Fehler des Gegners zu warten, könne nicht der richtige Ansatz sein: "Wir glauben, dass wir Fußballer ausbilden müssen, die in der Lage sind, das Spiel zu dominieren", sagte Flick.

Besonderen Wert wolle er in der Ausbildung dabei auf die individuelle Qualität der Jungfußballer legen: "Wir benötigen technisch versierte Spieler. Spieler, die über die Fähigkeiten verfügen, auch unter Druck die besten Lösungen zu finden und umzusetzen."

Alles zur EM 2016

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung