Dienstag, 05.01.2016

Künftig offensive Spielauffassung

Flick: Dominante Fußballer ausbilden

DFB-Sportdirektor Hansi Flick will künftig eine offensive Spielauffassung bereits in den Juniorenteams schulen lassen. "In verschiedenen Bereichen des Spiels müssen wir noch besser ausgebildet sein", sagte der 50-Jährige im Exklusiv-Interview auf DFB.de. Dies sei in Leitlinien verankert worden.

Hansi Flick will konftig eine offensive Spielauffassung auch in der Jugend schulen lassen
© getty
Hansi Flick will konftig eine offensive Spielauffassung auch in der Jugend schulen lassen

Auf die Fehler des Gegners zu warten, könne nicht der richtige Ansatz sein: "Wir glauben, dass wir Fußballer ausbilden müssen, die in der Lage sind, das Spiel zu dominieren", sagte Flick.

Besonderen Wert wolle er in der Ausbildung dabei auf die individuelle Qualität der Jungfußballer legen: "Wir benötigen technisch versierte Spieler. Spieler, die über die Fähigkeiten verfügen, auch unter Druck die besten Lösungen zu finden und umzusetzen."

Alles zur EM 2016

Das könnte Sie auch interessieren
Hansi Flick lobte Julian Brandt und Julian Draxler ausdrücklich

DFB-Sportdirektor Flick: "Gomez ist kein Auslaufmodell"

Hansi Flick stand beim WM-Erfolg des DFB-Teams 2014 neben Joachim Löw an der Seitenlinie

Flick: Brauchen mehr Spezialtrainer

Oliver Sorg trainiert aktuelle die U19 bei der EM in Griechenland

Flick bestätigt: Sorg wird U21 Nachfolger von Hrubesch


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.