Draxler will zurück in die Nationalelf

SID
Mittwoch, 30.09.2015 | 11:21 Uhr
Julian Draxler erhofft sich durch seinen VfL-Wechsel auch einen DFB-Sprung
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Weltmeister Julian Draxler erhofft sich durch seinen Wechsel von Bundesligist Schalke 04 zum Ligarivalen VfL Wolfsburg seinen Durchbruch in der Nationalmannschaft.

"Mein Ziel ist, dass ich mich wieder in die Nationalmannschaft hineinspiele, den nächsten Schritt mache und eine feste Größe werde", sagt der 22-Jährige Sport Bild.

Hoffnung macht ihm dabei seine neue Rolle beim Vizemeister und Pokalsieger. "Es ist einfacher, meine Torgefährlichkeit aus der Zentrale zu nutzen als von außen. Ich kann jetzt viel schneller und zielstrebiger in den gegnerischen Strafraum eindringen", sagte Draxler, der den VfL in der Champions League mit seinem Premieren-Treffer zum 1:0-Sieg über ZSKA Moskau geführt hatte.

Ende der Woche nominiert Bundestrainer Joachim Löw seinen Kader für die anstehenden EM-Qualifikationsspiele gegen Irland und Georgien. Zuletzt fehlte Draxler im DFB-Aufgebot.

Julian Draxler im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung