Nach Olympia 2016

Flick bestätigt: Sorg wird U21-Trainer

SID
Montag, 06.07.2015 | 14:39 Uhr
Oliver Sorg trainiert aktuelle die U19 bei der EM in Griechenland
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Bayer: Die Highlights des Eröffnungsspiels
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Marcus Sorg wird nach den Olympischen Spielen 2016 Nachfolger von Horst Hrubesch als Trainer der deutschen U21-Nationalmannschaft. Das bestätigte DFB-Sportdirektor Hansi Flick im Gespräch mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

"Er soll im nächsten Jahr noch die U19-EM in Deutschland spielen und dann nach Rio von Horst übernehmen", sagte Flick der FAZ. Der 49 Jahre alte Sorg, der 2011 ein halbes Jahr die Bundesliga-Mannschaft des SC Freiburg trainierte, ist seit 2013 verantwortlich für die deutsche U19. Am Dienstag beginnt die diesjährige EM für die DFB-Auswahl mit dem Spiel gegen Spanien.

"Ich freue mich über das mir entgegengebrachte Vertrauen. Meine Konzentration gilt zunächst aber meinen aktuellen Aufgaben mit der U19, auch im Hinblick auf die Heim-EM im nächsten Jahr", sagte Sorg auf SID-Anfrage.

Hrubesch deutete Trainer-Wechsel an

Hrubesch hatte bereits nach dem Aus im EM-Halbfinale gegen Portugal (0:5) Ende vergangenen Monats Sorg ins Gespräch gebracht, ohne seinen Kollegen namentlich zu nennen: "Es wäre vielleicht ganz gut, wenn nach Olympia ein junger Trainer käme. Einer, der um 20, 30 oder noch mehr Jahre näher dran ist und die Sprache der Spieler noch besser spricht als ich."

Ein Trainerwechsel mitten in der Qualifikation für die EM 2017 sei kein Problem. "Das wäre kein Problem, die Winterpause dauert sechs Monate", sagte Hrubesch. Überlegungen den Wechsel von Hrubesch zu Sorg schon vor den Sommerspielen in Rio zu vollziehen, gibt es nicht.

Marcus Sorg im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung