Rode darf auf Nominierung hoffen

SID
Donnerstag, 25.06.2015 | 11:19 Uhr
Sebastian Rode will mit Thomas Müller zukünftig auch in der Nationalmannschaft jubeln
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Copa Sudamericana
Live
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Mittelfeldspieler Sebastian Rode von Bayern München darf auf eine baldige Nominierung für die deutsche Nationalmannschaft hoffen.

. Der 24-Jährige habe sich "sehr gut entwickelt", sagte DFB-Sportdirektor Hansi Flick im Fachmagazin kicker: "Er war einer, über den wir schon immer diskutiert haben. Deshalb ist er mit Sicherheit auch jetzt ein Thema, aber wir haben gerade auf dieser Position auch enorm viel Qualität."

Rodes Konkurrenten im defensiven Mittelfeld sind Kapitän Bastian Schweinsteiger, Ilkay Gündogan sowie die Weltmeister Sami Khedira, Toni Kroos und Christoph Kramer. Dennoch will Rode über mehr Spielanteile beim FC Bayern in der kommenden Saison den Sprung zu Bundestrainer Joachim Löw packen. "Das ist mein Ziel, darauf arbeite ich hin", sagt er.

Rode mit reichlich Einsätzen bei den Bayern

Rode kam im vergangenen Sommer von Eintracht Frankfurt nach München, wo er in der abgelaufenen Saison in 35 Pflichtspielen (drei Tore, fünf Vorlagen) zum Einsatz kam. Er hat für den DFB siebenmal in der U21 und darüber hinaus weitere sechsmal in unteren Altersklassen (U18 bis U20) gespielt.

Die nächsten Länderspiele für die deutschen Weltmeister stehen Anfang September in der EM-Qualifikation gegen Polen (4., Frankfurt/Main) und in Schottland (7., Glasgow) an. Löw hatte bereits angekündigt, seinen Kader zu Beginn der EM-Saison einer genauen Prüfung unterziehen und neue Kräfte eingliedern zu wollen.

Sebastian Rode im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung