Fussball

DFB-Team: Hummels sagt verletzt ab

SID
Mats Hummels steht dem DFB-Team in den beiden Länderspielen nicht zur Verfügung
© getty

Mats Hummels hat seine Teilnahme an den letzten beiden Länderspielen der Saison verletzungsbedingt abgesagt, Jerome Boateng wird zumindest den Test gegen die USA auslassen. Das gab der DFB am Sonntag bekannt.

Der Dortmunder Hummels fällt wegen seiner Hüftbeugersehnenentzündung, die ihn bereits seit Wochen plagt, sowohl für das Länderspiel am Mittwoch in Köln gegen die US-Boys mit Trainer Jürgen Klinsmann (20.45 im LIVE-TICKER) aus als auch für das EM-Qualifikationsspiel am Samstag in Faro/Portugal gegen Gibraltar (20.45 im LIVE-TICKER).

Hummels wehrt sich gegen Kritik

Boateng hat nach den Belastungen dieser Saison von Löw zudem zusätzliche Urlaubstage zugestanden bekommen und reist erst am Mittwoch ins Mannschaftsquartier. Beim Spiel gegen Gibraltar wird der 26-Jährige von Bayern München im Kader stehen.

Hummels wehrte sich am Sonntagabend via Twitter gegen zahlreiche Fans, die ihn in den sozialen Netzwerken für die Absage kritisierten, da er tags zuvor noch ein munteres Urlaubsbild gepostet hatte. "Für alle 'Experten' auf Twitter etc: ich habe Schmerzen beim Laufen, Passen und Schießen. Sitzen, stehen, hüpfen und sogar liegen z.B. geht!", schrieb Hummels

Mats Hummels im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung