Rückendeckung unter den deutschen Italien-Legionären

Klose traut Gomez gute DFB-Rolle zu

SID
Sonntag, 08.03.2015 | 14:17 Uhr
Mario Gomez erzielte für Florenz in 15 Einsätzen zwei Tore in dieser Saison
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Weltmeister Miroslav Klose traut Mario Gomez noch viele erfolgreiche Jahre in der deutschen Nationalmannschaft zu. Vor allem wenn Gomez fit ist.

"Er hat eine fantastische Karriere bisher. Wenn er fit ist, dann ist er immer für ein Tor gut. Ich hoffe, dass er schnell wieder in die Nationalelf zurückkehrt. Nach den gefühlten 50 Nackenschlägen hat er es verdient, dass er endlich wieder seine Klasse zeigen kann", sagte der 36-Jährige über seinen sieben Jahre jüngeren Stürmerkollegen vom AC Florenz im Inside Report von Sky.

Klose, der nach dem WM-Triumph im vergangenen Sommer als DFB-Rekordtorjäger aus der Nationalmannschaft zurückgetreten war, bekräftigte, dass er nach seinem Karriereende bei Lazio Rom die Trainerlaufbahn einschlagen will.

"Ja, das stimmt. Das ist das primäre Ziel. Ich will erst einmal meine Scheine alle machen, dann bei ein paar Vereinen reinschnuppern", sagte der Goalgetter, dessen Vertrag bei Lazio sich kürzlich automatisch bis 2016 verlängert hatte.

Mut machte Klose seinem langjährigen Nationalmannschafts-Gefährten Lukas Podolski (29), der nach seinem Wechsel im Winter zu Inter Mailand in der Serie A noch nicht Fuß fassen konnte und sich großer Kritik ausgesetzt sieht. "Sein Einstieg war nicht so gut. Aber man darf nicht vergessen, dass er bei Arsenal auch nicht so oft gespielt hat. Wenn er die Fitness hat, dann wird er auch seine Leistung bringen. Davon bin ich überzeugt."

Miroslav Klose im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung