Hrubesch nominiert U21-Kader

Mit Can und Gnabry nach England

SID
Sonntag, 29.03.2015 | 10:57 Uhr
Emre Can bestritt bisher acht Spiele für die deutsche U21
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
SoLive
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Rund drei Monate vor der EM steht für die deutsche U21 bereits die Generalprobe an: Nach dem 2:2 im ersten Härtetest gegen Italien am Freitag bekommt es das Team von Trainer Horst Hrubesch beim Länderspiel in Middlesbrough gegen England am Montag mit einem weiteren Mitfavoriten für die Euro in Tschechien (17. bis 30. Juni) zu tun.

"Ich erwarte ein ähnlich intensives, wenn nicht noch intensiveres Spiel als gegen Italien", sagte Dortmunds Weltmeister Matthias Ginter vor dem Gastspiel im Riverside Stadium. Die deutschen Junioren sind in der EM-Saison noch ungeschlagen, zuletzt gab es allerdings nur zwei Remis gegen Tschechien (1:1) und die Italiener.

In England hat noch nie eine deutsche U21 gewinnen können. Beim Versuch, den Premierensieg zu landen, setzt Hrubesch auf zwei Legionäre von der Insel: Emre Can (FC Liverpool) soll im zentralen Mittelfeld von Beginn an spielen, Stürmer Serge Gnabry (FC Arsenal) winkt das Startelf-Debüt.

Emre Can im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung