Löw deutet Badstuber-Nominierung an

SID
Freitag, 13.03.2015 | 16:27 Uhr
Holger Badstuber bestritt sein letztes Länderspiel gegen Schweden 2012
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Allsvenskan
Göteborg -
Kalmar

Das Nationalmannschafts-Comeback von Holger Badstuber nimmt anscheinend konkrete Formen an. Bundestrainer Joachim Löw zieht eine Nominierung des Verteidigers von Bayern München für die Länderspiele gegen Australien (25. März) und in Georgien (EM-Qualifikation, 29. März) in Erwägung.

Das Nationalmannschafts-Comeback von Holger Badstuber nimmt anscheinend konkrete Formen an. Bundestrainer Joachim Löw zieht eine Nominierung des Verteidigers von Bayern München für die Länderspiele gegen Australien (25. März) und in Georgien (EM-Qualifikation, 29. März) in Erwägung. Er könne sich "sehr gut vorstellen, Holger wieder zu nominieren", sagte Löw der Süddeutschen Zeitung: "Ich hätte ihn gern dabei".

Zuvor werde der Weltmeister-Coach jedoch noch einmal mit Badstuber und den Ärzten des Fußball-Rekordmeisters sprechen. In jedem Falle aber könnte Badstuber, der beim 7:0 des FC Bayern gegen Donezk seinen ersten Treffer in der Champions League erzielte, mit Blick auf die Europameisterschaft 2016 in Frankreich wieder eine wichtige Rolle zukommen. "Holger ist einer, auf den ich für die EM 2016 zähle", fügte Löw hinzu.

Letztes Spiel 4:4 gegen Schweden

Nach vier Knieoperationen hatte Badstuber erst 624 Tage nicht Fußball spielen können. Nach seinem Comeback musste er zuletzt weitere 154 Tage wegen einer Muskelverletzung passen. Das letzte seiner bislang 30 Länderspiele absolvierte er beim 4:4 gegen Schweden am 16. Oktober 2012. Am 1. Dezember des gleichen Jahres erlitt Badstuber gegen Borussia Dortmund einen folgenschweren Kreuzbandriss.

"Der Bundestrainer wird das machen, was gut für Holger ist", sagte FC-Bayern-Coach Pep Guardiola am Freitag: "In der Nationalmannschaft zu spielen, ist die beste Nachricht für einen Spieler. Ich denke, irgendwann ist Holger zurück".

Holger Badstuber im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung