Kann sich DFB-Rekordtorschütze Karriere als Trainer vorstellen?

Bierhoff will Klose zum DFB locken

SID
Dienstag, 31.03.2015 | 09:48 Uhr
Bei Lazio Rom hat Klose noch einen Vertrag bis 2016
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff will WM-Rekordtorschütze Miroslav Klose nach dessen Karriereende zum Deutschen Fußball-Bund (DFB) locken.

"Ich denke schon, dass wir ihn für unsere Sache begeistern können. Wir sollten in Zukunft überlegen, wie wir ehemalige Spieler einbinden und ihnen eine Plattform geben können", sagte Bierhoff der Bild.

Klose hatte nach dem Titelgewinn in Brasilien seine Karriere in der Nationalmannschaft beendet. Der Vertrag des 36-Jährigen beim italienischen Erstligisten Lazio Rom läuft noch bis 2016. Klose hat immer wieder erklärt, dass er sich vorstellen könne, nach seiner Karriere Trainer zu werden.

"Trainer beim DFB ist eine Möglichkeit. Hansi Flick und ich werden uns sicher zusammensetzen. Ich habe schon viele U-Teams gesehen. Diese Aufgabe reizt mich", hatte Klose zuletzt im kicker-Interview geäußert.

Miroslav Klose im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung