Torjäger hat große Ambitionen

Kruse will "festen Platz in Nationalelf"

SID
Mittwoch, 14.01.2015 | 10:07 Uhr
Max Kruse will nicht nur zum erweiterten Kreis der Nationalmannschaft gehören
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Torjäger Max Kruse von Borussia Mönchengladbach hat große Ziele in Bezug auf die Nationalmannschaft formuliert. "Ich weiß, dass es ambitioniert ist, aber ich möchte nicht nur zum erweiterten Kreis zählen, sondern ein fixer Bestandteil der Nationalelf werden, einen festen Platz erkämpfen", sagte der 26-Jährige in einem Interview in der "Sport Bild".

Das Selbstvertrauen und den Anspruch habe er, so Kruse. Er möchte am Ende nicht aufgeboten werden, weil es einen Stürmertypen wie er es sei sonst nicht gebe - so wie es häufig dargestellt werde -, sondern aufgrund seiner Leistungen.

"Ich möchte dazugehören, ganz klar. Ich habe in den letzten knapp zwei Jahren zehn Länderspiele gemacht, das ist ganz ordentlich. Zuletzt habe ich oft zum Kreis gehört, aber ich will mehr", ergänzte Kruse.

Der Gladbacher hatte nicht zum Aufgebot des Weltmeister in Brasilien gehört. Bundestrainer Joachim Löw hatte Kruse zwar in den vorläufigen WM-Kader berufen, ihn aber schließlich doch noch aussortiert.

Max Kruse im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung