Podolski: "EM letztes großes Turnier"

SID
Freitag, 23.01.2015 | 09:37 Uhr
Für Lukas Podolski heißt es nach der EM 2016 wohl Abschied nehmen vom Nationalteam
© getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Für Lukas Podolski ist die Verteidigung des WM-Titels derzeit kein Thema. "Die EM ist das letzte große Turnier für mich. Bis zur nächsten WM sind es ja noch drei Jahre", sagte der 29-Jährige in einem Interview in der "Bild". "Mein großes Ziel, den WM-Titel, habe ich schon erreicht, das kann mir keiner mehr nehmen", ergänzte der Legionär von Inter Mailand.

Podolski würde, abgesehen von der DFB-Auswahl, den Engländern den nächsten großen Titel gönnen. "Die lieben und leben den Fußball", so der gebürtige Kölner, der bis zum Saisonende vom FC Arsenal an Inter ausgeliehen ist. Es sei fantastisch, dort Fußball zu spielen. "Ich würde es den Briten gönnen. Die hätten es mal verdient", meinte Podolski.

Außerdem müsse man bei einem großen Turnier mit den Italienern immer rechnen. "Italien ist eine große Fußball-Nation", so Podolski weiter.

Seine ersten Eindrücke in Mailand seien absolut positiv, er sei gut aufgenommen worden. "Wenn ich meinen Rhythmus gefunden habe, bin ich davon überzeugt, dass ich der Mannschaft helfen kann. Unser Ziel ist das Erreichen der Champions League, aber das ist eine ganz schwere Aufgabe."

Lukas Podolski im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung