U 21 Nominierung

Vier Debütanten zum Jahresabschluss

SID
Freitag, 07.11.2014 | 14:43 Uhr
Niklas Süle debütiert für die U 21-Nationalmannschaft unter Horst Hrubsch
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Man City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Man United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Serie A
Palmeiras -
Sao Paulo
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
Premier League
West Brom -
Stoke (Delayed)
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Die deutsche U-21-Nationalmannschaft bestreitet die letzten beiden Länderspiele des Jahres mit vier Debütanten. Trainer Horst Hrubesch berief für die Partien gegen die Niederlande am 13. November in Ingolstadt (18.00 Uhr) und bei EM-Gastgeber Tschechien fünf Tage später in Prag (17.30) die Neulinge Niklas Süle, Rani Khedira , Jean Zimmer und Willi Orban.

"Ab jetzt beginnt die Vorbereitung auf die EM im kommenden Jahr", sagt Hrubesch mit Blick auf den Saisonhöhepunkt im Sommer in Tschechien (17. bis 30. Juni 2015). "Wir hatten seit Beginn der Qualifikation kaum ein Testspiel und somit nicht viele Gelegenheiten, Dinge auszuprobieren. Die beiden Länderspiele gegen die Niederlande und Tschechien sind für uns wichtige Tests, bei denen wir dem einen oder anderen die Chance geben werden, sich zu beweisen."

Verzichten muss Hrubesch auf die angeschlagenen Joshua Kimmich (RB Leipzig), Nico Schulz (Hertha BSC) und Leon Goretzka von Schalke 04, der seinen Muskelbündelriss noch nicht vollständig auskuriert hat. Zurück ins Team kehrt dafür Emre Can (FC Liverpool) nach überstandener Sprunggelenkverletzung.

Vor der Endrunde, bei der die deutschen Junioren in der Gruppe A auf den Gastgeber, Dänemark und Serbien treffen, spielt die U 21 am 27. März in Paderborn gegen Italien und am 31. März in England (Middlesbrough). "Wir haben absichtlich hochkarätige Gegner ausgesucht, um uns auf Topniveau auf die EM vorzubereiten", sagte Hrubesch.

Das deutsche U-21-Aufgebot im Überblick:

Tor: Timo Horn (1. FC Köln), Bernd Leno (Bayer Leverkusen), Mark-André ter Stegen (FC Barcelona)

Abwehr: Christian Günter (SC Freiburg), Dominique Heintz (1. FC Kaiserslautern), Robin Knoche (VfL Wolfsburg), Julian Korb (Borussia Mönchengladbach), Willi Orban (1. FC Kaiserslautern), Niklas Stark (1. FC Nürnberg), Niklas Süle (1899 Hoffenheim), Jean Zimmer (1. FC Kaiserslautern)

Mittelfeld: Leonardo Bittencourt (Hannover 96), Emre Can (FC Liverpool), Johannes Geis (FSV Mainz 05), Rani Khedira (RB Leipzig), Moritz Leitner (VfB Stuttgart), Yunus Malli (FSV Mainz 05), Max Meyer (Schalke 04), Amin Younes (1. FC Kaiserslautern)

Angriff: Maximilian Arnold (VfL Wolfsburg), Philipp Hofmann (1. FC Kaiserslautern), Elias Kachunga (SC Paderborn), Felix Klaus (SC Freiburg)

Die U 21 Deutschlands im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung