Dienstag, 18.11.2014

EM-Gastgeber deckt deutsche Schwächen auf

U 21: Remis im Härtetest

Die deutsche U21-Nationalmannschaft ist in ihrem letzten Spiel des Jahres nicht über ein Remis hinausgekommen. Beim kommenden EM-Gastgeber Tschechien musste sich die ersatzgeschwächte Mannschaft von Trainer Horst Hrubesch mit einem 1:1 (0:1) begnügen. Für die DFB-Junioren war es das erste Unentschieden nach fünf Siegen in Folge.

Leonardo Bittencourt und die deutsche U21 kam in Tschechien nicht über ein 1:1 hinaus
© getty
Leonardo Bittencourt und die deutsche U21 kam in Tschechien nicht über ein 1:1 hinaus

Für die DFB-Junioren war es das erste Unentschieden nach fünf Siegen in Folge.

Moritz Leitner (62.) vom VfB Stuttgart rettete zumindest das Remis. Zuvor hatte Michal Krmencik (20.) den Europameister von 2002, der bei der EM auch Gruppengegner des DFB-Teams ist, in Führung gebracht. Vor nur 2000 Zuschauern im Stadion Eden in Prag, wo im Juni 2015 das Finale ausgetragen wird, zeigte das DFB-Team besonders vor der Pause ungewohnte Schwächen.

"Mit Freude bei Freunden" war auf Tschechisch auf den Trikots der deutschen Mannschaft zu lesen, sintflutartiger Regen verhinderte zunächst aber ein munteres Spiel.

Schon in der 20. Minute geriet die deutsche Mannschaft in Rückstand: Krmencik durfte nach einem Einwurf ungehindert Maß nehmen und ließ Torhüter Timo Horn (1. FC Köln), der den Vorzug vor Marc-André ter Stegen (FC Barcelona) erhalten hatte, keine Chance.

Drei Frische in der Halbzeit

Gegen die offensiv pressenden Tschechen hatte die deutsche Elf auch in der Folge Probleme, besonders im Vorwärtsgang offenbarten sich ungeahnte Defizite. Ein Schuss des Schalkers Max Meyer in der 32. Minute blieb bis zur Pause die einzige Chance zum Ausgleich.

Zur zweiten Halbzeit brachte Hrubesch gleich drei neue Spieler, darunter im Tor den Debütanten Loris Karius (Mainz 05). Bei weiterhin schwierigen Bedingungen kam das DFB-Team nun immer besser in die Partie. Amin Younes (59.) verzog noch knapp, Philipp Hofmann (beide 1. FC Kaiserslautern) köpfte an den Pfosten (62.), ehe Leitner nach Flanke von Christian Günter (SC Freiburg) den verdienten Ausgleich erzielte.

In der Schlussphase drängte die deutsche Mannschaft gegen nun nachlassende Tschechen auf den Siegtreffer, wurde aber nicht belohnt. Hofmann vergab die größte Chance zum Sieg (87.).

Auf die deutsche U21, bei der Torschütze Leitner und Leonardo Bittencourt (Hannover) überzeugten, warten vor der EM im Juni 2015 noch zwei echte Härtetests: Am 27. März geht es in Paderborn gegen Italien, vier Tage später folgt in Middlesbrough gegen England die EM-Generalprobe.

Leonardo Bittencourt im Steckbrief


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.