Bellarabi freut sich auch DFB-Team

"Für bestes Team der Welt spielen"

Von Adrian Franke
Montag, 06.10.2014 | 11:18 Uhr
Karim Bellarabi (r.) befindet sich derzeit in sehr guter Form
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Karim Bellarabi ist stolz über die Nominierung zur Nationalmannschaft für die kommenden EM-Quali-Spiele. Der 24-Jährige, der trotz neun Junioren-Länderspielen für Deutschland auch für Marokko auflaufen könnte, will sich beim Weltmeister durchsetzen und begründete seine Entscheidung für das DFB-Team.

"Als der Bundestrainer mich persönlich anrief, war ich einen Ticken aufgeregt. Ich habe mich für Deutschland entschieden. Es gab Gespräche mit meiner Familie. Meine Mutter ist Deutsche. Ich bin hier geboren. Ich möchte für das beste Team auf der Welt spielen", betonte Bellarabi laut der "Bild".

Neben familiären Gründen war schließlich auch die sportliche Perspektive zu verlockend: "Deutschland ist Weltmeister. Wer hätte noch vor zwei, drei Jahren gedacht, dass ich mal da mitspielen kann. Die Berufung ist eine Ehre für mich - und eine große Herausforderung. Viele von den Spielern kenne ich nicht. Ich lass mich überraschen und will mich anbieten."

Karim Bellarabi im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung