Reus verletzt sich erneut

SID
Sonntag, 07.09.2014 | 23:17 Uhr
Marco Reus musste erneut verletzt ausgewechselt werden
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Marco Reus hat sich erneut am linken Knöchel verletzt. Der Offensivspieler von Borussia Dortmund musste im EM-Qualifikationsspiel gegen Schottland (2:1) nach einem Zweikampf in der Nachspielzeit ausgewechselt werden und verließ humpelnd den Platz.

Über die Schwere der Verletzung soll am Montag eine Kernspintomographie Aufschluss geben. Bundestrainer Joachim Löw gab aber kurz nach dem Spiel vorsichtig Entwarnung. "Es scheint nicht ganz so schlimm zu sein, aber wir müssen die Untersuchung abwarten", sagte Löw bei "RTL".

Müller überragt beim Quali-Auftakt! Die Analyse

Reus hatte sich kurz vor der WM im letzten Test gegen Armenien (6:1) verletzt und das Turnier in Brasilien verpasst. Der 25-Jährige war damals im Rasen hängengeblieben und hatte sich einen Teilriss der vorderen Syndesmose und einen knöchernen Bandausriss an der Fersenbein-Vorderseite zugezogen.

Marco Reus im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung