Fussball

Löw ohne Weltmeister gegen Spanien?

Von Adrian Franke
Donnerstag, 25.09.2014 | 09:38 Uhr
Mario Götze und Marco Reus dürften gegen Spanien nicht zum Einsatz kommen
© getty

Joachim Löw schont offenbar seine Stars. Der Bundestrainer will im Testspiel gegen Spanien am 18. November in Vigo Berichten zufolge den Forderungen der Klubs entgegen kommen und auf die Weltmeister vom FC Bayern und von Borussia Dortmund, sowie auf einige Legionäre verzichten.

"Das ist ein Testspiel, deshalb ist es eine Überlegung, dem einen oder anderen Spieler da auch eine Pause zuzugestehen", bestätigte Löw gegenüber dem "Kicker". Nach Informationen der Fachzeitung geht es dabei neben den WM-Fahrern aus München und Dortmund unter anderem auch um Mesut Özil und Toni Kroos.

Bei den EM-Quali-Spielen in Polen (11. Oktober) und gegen Irland (14. Oktober) dagegen will der Bundestrainer seine Bestbesetzung aufbieten: "Bislang waren die Oktober-Spiele immer unsere besten. Ich hoffe, dass das so bleibt und der eine oder andere Spieler in einer körperlich besseren Verfassung zu uns stößt, als das gegen Schottland der Fall war."

Schon jetzt ist allerdings klar, dass die Langzeitverletzten Bastian Schweinsteiger und Sami Khedira, sowie aller Voraussicht nach auch Mario Gomez, keine Option für die beiden Partien Mitte Oktober sind.

Alle Infos zum DFB-Team

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung