Niersbach verspricht: Löw bleibt

Von Adrian Bohrdt
Samstag, 19.07.2014 | 13:09 Uhr
Seit Jahren ein Team: Joachim Löw und Wolfgang Niersbach
© getty
Advertisement
NBA
So27.05.
Rockets vs. Golden State: Kickt Houston GSW raus?
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan

DFB-Präsident Wolfgang Niersbach geht fest davon aus, dass Bundestrainer Joachim Löw auch nach dem Gewinn des WM-Titels weitermachen wird. Zuletzt hatten sich Spekulationen gehäuft, wonach Löw mit dem Titel im Gepäck zurücktreten könnte, doch Niersbach will von derartigen Gerüchten nichts hören.

"Die Dinge sind geklärt. Am 3. September ist das nächste Länderspiel, wieder gegen Argentinien. Und es ist klar, wer dann auf der Bank sitzen wird", erklärte Niersbach gegenüber der "ARD" am Rande des Verbandstages des Bayerischen Fußball-Verbandes in Bad Gögging: "Um den Bundestrainer müssen sie sich nie Sorgen machen. Er hat einen erstklassigen Arbeitgeber."

Löws Vertrag läuft noch bis 2016 und Niersbach ist sich sicher, dass er seinen Vertrag erfüllen wird: "Ich kann ihnen kein Anzeichen geben, was dagegen sprechen würde."

Immerhin könne er mit dem EM-Titel das Kunststück des spanischen Nationaltrainers Vicente del Bosque wiederholen: "Das ist auch das Ziel von Joachim Löw." Das nächste Pflichtspiel der DFB-Auswahl ist der Start in die EM-Quali gegen Schottland am 7. September.

Joachim Löw im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung