Fussball

Stark rettet Remis gegen Serbien

SID
Niklas Stark brachte seiner Mannschaft mit dem Ausgleich das Halbfinale ein Stück näher
© getty

Niklas Stark hat die deutschen U19-Junioren bei der EM in Ungarn in letzter Sekunde vor der ersten Niederlage bewahrt. Gegen Titelverteidiger Serbien gelang dem Nürnberger in der Nachspielzeit der umjubelte Ausgleich zum 2:2 (1:2).

Werder Bremens Stürmer Davie Selke (39.) hatte das zwischenzeitliche 1:1 erzielt. Bereits beim 3:0 zum Auftakt gegen Bulgarien am Samstag war Selke zweimal erfolgreich gewesen.

Für die Mannschaft von DFB-Trainer Marcus Sorg geht es am Freitag (20.15 Uhr) im letzten Spiel der Gruppe B gegen die Ukraine um den Einzug in das Halbfinale. Die Osteuropäer trafen am Abend auf Bulgarien.

"Der Punkt war unglaublich wichtig. Wir haben heute leider viele, leichte Fehler im Spielaufbau gemacht. Der Gegner stand sehr tief und hat gut gekontert. Obwohl es nicht rund lief, hat die Mannschaft bis zum Schluss gefightet, alles gegeben. Ich freue mich für die Jungs über das Erfolgserlebnis. Das war eine wichtige Erfahrung für die jungen Spieler", so Sorg nach der Partie.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung