Fussball

De Maiziere dankt DFB-Team

SID
Manuel Neuer ist ein Aushängeschild der Nationalelf - nicht nur aufgrund der sportlichen Leistung
© getty

Bundesinnenminister Thomas de Maiziere hat das Verhalten der deutschen Nationalspieler während der WM in Brasilien gelobt. Das Team und nicht einzelne Stars hätten im Mittelpunkt gestanden, zudem seien die Spieler in Brasilien stets fair aufgetreten.

"So etwas überträgt sich auf das Ansehen eines ganzen Landes", sagte der Minister dem "Tagesspiegel" (Sonntagsausgabe).

Die Aufregung über den "Gaucho-Tanz" bei der Siegesfeier in Berlin hält de Maiziere für nicht nachvollziehbar. Die Debatte sei "völlig hysterisch und übertrieben", sagte er.

Angeführt von Vorsänger Klose hatten Torhüter Roman Weidenfeller, Shkodran Mustafi, Andre Schürrle, Final-Torschütze Mario Götze und Toni Kroos bei der Siegerparty in Berlin einen beliebten Fangesang auf die unterlegenen Argentinier umgedichtet.

In gebeugter Haltung sangen sie "So gehen die Gauchos", um später aufgerichtet hinzuzufügen: "So gehen die Deutschen".

Alles zum DFB-Team

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung