Jung: "Lahm-Rücktritt öffnet Türen"

Von Jawin Schell
Dienstag, 22.07.2014 | 12:20 Uhr
Sebastian Jung (l.) feierte gegen Polen sein Länderspieldebüt
© getty
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Für die meisten Deutschen war Philipp Lahms Rücktritt aus der Nationalmannschaft nach dem Weltmeistertitel in Brasilien vor allem ein Schock. Nicht so für Rechtsverteidiger und Neu-Wolfsburger Sebastian Jung. Der 24-Jährige sieht in der neu entstandenen Lücke eine Chance für sich selbst.

"Wenn ich Bundestrainer wäre, würde ich mich natürlich spielen lassen", gibt er im Gespräch mit der "Bild" vergnügt zu Protokoll.

Auch wenn hinter der Aussage natürlich ein Augenzwinkern steckt - Jung hat durchaus ernsthafte Ambitionen. "Schade, dass Philipp aufhört. Aber das öffnet natürlich Türen - vielleicht auch für mich. Ich hoffe, ich kriege meine Chance", fügt er hinzu.

Für den Ex-Frankfurter, der im Mai im Test gegen Polen zu seinem Länderspieldebüt kam, ist es wichtig, "im Verein gute Leistungen zu bringen".

Beste Karten dafür hat er: Durch die Verletzungen der beiden Rechtsverteidiger Patrick Ochs und Christian Träsch dürfte Jung als unangefochtene Stammkraft in seine erste Bundesliga-Saison mit den Wölfen starten.

Sebastian Jung im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung