Bierhoff: "Kann Mertesacker verstehen"

Von Adrian Bohrdt
Mittwoch, 02.07.2014 | 10:24 Uhr
Oliver Bierhoff (l.) springt Mertesacker (r.) zur Seite
© getty
Advertisement
PDC World Championship
Do14.12.
Wahnsinn im Ally Pally:
Die Darts-WM auf DAZN
Bundesliga
DiJetzt
M05 - BVB: Die Highlights des Stöger-Debüts
Super Liga
Partizan -
Roter Stern
FIFA Club World Cup
Al Jazira -
Real Madrid
Eredivisie
Groningen -
PSV
Coupe de la Ligue
Rennes -
Marseille
Coppa Italia
AC Mailand -
Hellas Verona
Eredivisie
Feyenoord -
Heerenveen
Premiership
Hibernian -
Rangers
Premier League
West Ham -
Arsenal
Coupe de la Ligue
Straßburg -
PSG
Premier League
Liverpool -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Everton (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Man United -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Man City (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Brighton (DELAYED)
Copa Sudamericana
Flamengo -
Independiente
Indian Super League
Pune -
Bengaluru
Coppa Italia
Lazio -
Cittadella
A-League
FC Sydney -
Melbourne City
Indian Super League
Kerala -
NorthEast Utd
Ligue 1
St. Etienne -
Monaco
Championship
Sheffield Wed -
Wolverhampton
Primera División
Sevilla -
Levante
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premiership
Aberdeen -
Hibernian
Serie A
Inter Mailand -
Udinese
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Championship
Sunderland -
Fulham
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Ligue 1
Rennes -
PSG
Serie A
FC Turin -
Neapel
Premier League
Man City -
Tottenham
Primera División
Eibar -
Valencia
Championship
Cardiff -
Hull
Ligue 1
Caen -
Guingamp
Ligue 1
Dijon -
Lille
Ligue 1
Montpellier -
Metz
Ligue 1
Straßburg -
Toulouse
Ligue 1
Troyes -
Amiens
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Cagliari
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Girona -
Getafe
Eredivisie
Sparta -
Feyenoord
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Eredivisie
Alkmaar -
Ajax
First Division A
Brügge -
Anderlecht
Ligue 1
Nantes -
Angers
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Premier League
West Bromwich -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Ligue 1
Nizza -
Bordeaux
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Serie A
Benevento -
SPAL
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primeira Liga
Sporting -
Portimonense
Primera División
Barcelona -
La Coruna
Serie A
Atalanta -
Lazio
Ligue 1
Lyon -
Marseille
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese – Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)

Nachdem sich Per Mertesacker infolge des 2:1-Sieges gegen Algerien über die kritischen Fragen eines Reporters aufgeregt hatte, springt ihm jetzt Teammanager Oliver Bierhoff zur Seite. In Deutschland werde das eigene Team nach wie vor zu kritisch betrachtet, wenngleich Bierhoff die Emotionalisierung des DFB-Teams in der Heimat lobte.

Gegenüber "ZDF"-Reporter Boris Büchler hatte sich Mertesacker ungehalten über dessen Kritik gezeigt und betont, dass jeder Gegner auf diesem Level unangenehm ist. In der "Bild" unterstützte ihn Bierhoff jetzt: "Ich kann ihn voll verstehen. Wer nach 120 Minuten Kampf mit einem wichtigen Sieg am Ende nicht ein einziges positives Wort im Interview hört, der kann schon mal ausrasten. Diese Emotionen müssen wir auch zulassen."

Schließlich sei das deutsche Publikum generell gewohnt kritisch: "In fast allen anderen Ländern wäre die Reaktion nach dem Einzug in das Viertelfinale einer WM zunächst einmal pure Freude. Wir Deutsche sehen halt gerne immer auch gleichzeitig die Dinge, die nicht gut gelaufen sind. Das gilt übrigens nicht nur für den Fußball."

Bierhoff kritisiert Schwarz-Weiß-Denken

Immerhin seien es generell Zeiten, "in denen vieles nur noch schwarz oder weiß gesehen wird. Nach dem 4:0 gegen Portugal, bei dem nicht alles gut war, waren wir schon Weltmeister. Und nach dem 2:2 gegen Ghana sah es schon wieder anders aus. Sachliche Kritik akzeptieren wir, aber was aktuell teilweise auf unsere Jungs niederprasselt, finde ich ungerecht."

Natürlich wolle das DFB-Team in Brasilien auch tollen Fußball spielen, so Bierhoff weiter: "Aber letztendlich geht es hier nur um das Ergebnis und den Titel."

"Sehe Emotionalisierung positiv"

Gleichzeitig lobte der ehemalige Nationalspieler aber auch die Leidenschaft in der Heimat, aus der die manchmal ungehaltene Kritik logischerweise resultiert: "Ich sehe es positiv, wenn die Nationalmannschaft so emotionalisiert wird. Man spürt, wie mit dem Team mitgefiebert wird. Viele Wünsche werden auf die Mannschaft projiziert, vieles wird hineingedeutet."

Wie weit das geht, hänge letztlich von der Erwartungshaltung ab: "Aufgrund unserer tollen Spielweise der vergangenen Jahre liegt die Messlatte enorm hoch. Werden die Erwartungen nicht erfüllt, dann fällt die Kritik entsprechend hart aus. 2002 hatten unsere Fans keine hohen Erwartungen, da war die Freude auch über glanzlose Siege groß."

Das DFB-Team im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung