Fussball

Klose-Abschied gegen Argentinien

SID
Wolfgang Niersbach möchte Miroslav Klose einen würdigen Abschied ermöglichen
© getty

DFB-Präsident Wolfgang Niersbach sieht die Neuauflage des WM-Finales am 3. September in Düsseldorf als mögliches Abschiedsspiel für Miroslav Klose. "Ich würde ihm gerne einen Abschied vor eigenem Publikum ermöglichen. Da habe ich mit dem Trainer noch gar nicht drüber gesprochen, aber das hat er verdient", sagte Niersbach in der ARD. Deutschland trifft in seinem ersten Spiel nach der WM erneut auf Argentinien.

Der 36 Jahre alte Klose hatte zuletzt offen gelassen, ob er seine Karriere im DFB-Trikot fortsetzt. "Er ist der einzige im jetzigen Team, der wahrscheinlich aufhören wird", sagte Niersbach nun.

Vor dem Turnier hatte der Italien-Legionär von Lazio Rom erklärt, dass für ihn nach der WM in der DFB-Auswahl sicher Schluss sei. Klose hat 137 Länderspiele absolviert und dabei 71 Tore erzielt. Mit 16 Treffern ist er auch WM-Rekordtorschütze. Bei Lazio hat Klose unlängst einen Einjahresvertrag plus Option für ein weiteres Jahr unterschrieben.

Miroslav Klose im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung