Großkreutz hofft auf mehr Einsätze

SID
Montag, 28.07.2014 | 09:54 Uhr
Kevin Großkreutz hofft auf Philipp lLhm zu beerben
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Nach dem überraschenden Rücktritt von Kapitän Philipp Lahm hofft Kevin Großkreutz auf mehr Einsatzzeiten in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft.

"Natürlich rechne ich mir auf dieser Position etwas aus. Dem Bundestrainer bieten sich verschiedene Alternativen. Das wird hinten rechts ein spannender Konkurrenzkampf, dem ich mich natürlich stellen werde", sagte Großkreutz, der bisher fünf Länderspiele absolviert hat, dem kicker.

Der 26-Jährige von Vizemeister Borussia Dortmund war beim deutschen WM-Titelgewinn in Brasilien keine Minute zum Einsatz gekommen. "Bei so einer WM geht es nicht um Einzelschicksale. Ich habe ans Team gedacht und auf meine Weise geholfen. Ich habe versucht, meinen Anteil an einer guten Stimmung im Team zu haben und beim Training alles rauszuhauen. Das war mir wichtig", sagte Großkreutz.

Kevin Großkreutz im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung