Deutsche U 19 im EM-Finale

SID
Montag, 28.07.2014 | 19:52 Uhr
Marc Stendera traf zum zwischenzeitlichen 2:0 für das DFB-Team
© getty
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus

Die deutschen U-19-Junioren haben souverän das Endspiel der EM in Ungarn erreicht. Im Halbfinale am Montag gewann das Team von DFB-Trainer Marcus Sorg mit 4:0 (2:0) gegen Österreich.

Stürmer Davie Selke (20.), Marc Stendera (30.), Levin Öztunali (58.) und Hany Mukhtar (68.) erzielten die Tore für die deutschen Junioren, die im Finale am Donnerstag (19 Uhr) nach ihrem dritten EM-Titel nach 1981 und 2008 greifen.

Dort trifft Deutschland auf Portugal, das sich am Abend mit 4:3 nach Elfmeterschießen gegen Titelverteidiger Serbien durchsetzte. Zuvor war in 120 Minuten kein Treffer gefallen.

"Das hat die Mannschaft großartig gemacht. Den Einzug ins Finale hat sie sich verdient. Sie hat gezeigt, welch große Qualität in ihr steckt und dass man für harte Arbeit belohnt wird. Jetzt wollen wir auch den zweiten Pokal in diesem Sommer nach Deutschland holen", sagte Trainer Marcus Sorg gegenüber "dfb.de": "Das war spielerisch schon sehr gut. Mir hat gefallen, dass das Team klug und konzentriert nach vorne gespielt und den Abschluss gefunden hat."

Im Ferenc-Szusza-Stadion in Budapest, dem Schauplatz des Endspiels, wurde das DFB-Team seiner Favoritenrolle von Beginn an gerecht.

Selke trifft erneut

Nachdem ein früher Treffer von Herthas Mukhtar (3.) wegen eines vorherigen Foulspiels an Österreichs Torhüter Ivan Lucic zurecht nicht anerkannt worden war, traf Selke zum 1:0. Der Bremer setzte sich mit seinem sechsten Turniertreffer im vierten Spiel an die Spitze der Torjägerliste. Zehn Minuten später erhöhte der starke Frankfurter Stendera.

Auch im zweiten Durchgang blieb die DFB-Auswahl spielbestimmend. Österreich, das sich in der Gruppe A souverän gegen Gastgeber Ungarn und Israel durchgesetzt hatte, fand kein Mittel gegen die starke deutsche Offensive.

Leverkusens Öztunali, Enkel der Fußball-Ikone Uwe Seeler, und Mukhtar schraubten das Ergebnis in die Höhe.

Levin Öztunali im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung