"Wie '54 oder das Jahrhundertspiel"

Von Marco Nehmer
Mittwoch, 09.07.2014 | 15:22 Uhr
Watzke (l.) und Klopp (r.) hoffen auf den krönenden Abschluss für das DFB-Team
© getty
Advertisement
La Liga
Sa23.12.
El Clasico auf DAZN:
Real Madrid vs. Barcelona
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
Serie A
Florenz – AC Mailand
Premiership
Celtic -
Rangers
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Premier League
Liverpool -
Leicester
Championship
Barnsley -
Reading
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Premier League
Man Utd -
Southampton
Championship
Bristol City -
Wolverhampton
Serie A
Hellas Verona -
Juventus
Premier League
Crystal Palace -
Man City
Premier League
West Brom -
Arsenal

Am Tag danach reibt sich die Fußballwelt noch immer verwundert die Augen. Deutschlands 7:1 gegen Brasilien wird schon jetzt unisono als eines der größten Spiele der WM-Geschichte gehandelt. Aus der Bundesliga reiht sich Borussia Dortmund in die Riege der Gratulanten ein.

"Ich möchte einen Gruß ans deutsche Team senden, das gestern Historisches geleistet hat. Herzliche Glückwünsche dazu von Borussia Dortmund", ließ es sich Klubchef Hans-Joachim Watzke bei der PK zum Trainingsauftakt des BVB im Hotel Sonne in Kirchberg in Tirol nicht nehmen, die Leistung der Nationalmannschaft zu würdigen.

"Das war etwas, was auf einer Ebene mit dem WM-Finale 1954 oder dem Jahrhundertspiel in Mexiko liegt. Darüber wird man noch 50 Jahre später reden", versuchte Watzke eine Einordnung des denkwürdigen Abends von Belo Horizonte. "Unsere allergrößte Hochachtung. Für den deutschen Fußball ist das eine großartige Geschichte."

Klopp hofft "auf den krönenden Abschluss"

Trainer Jürgen Klopp stimmte mit ein und gab aus dem Kreise der Mannschaft preis: "Wir haben gestern Abend ein Tippspiel gemacht - und haben jetzt einen Riesenpott. Es war schön, das miterleben zu dürfen." Klopp hatte "ein außergewöhnliches Spiel" gesehen, "an das man sich noch in vielen Jahren erinnern wird".

"Jetzt hoffen wir auf den krönenden Abschluss. Von uns sind vier Jungs mit dabei, das macht uns unheimlich stolz", so Klopp über den möglichen Titelgewinn seiner Dortmunder Schützlinge Mats Hummels, Kevin Großkreutz, Erik Durm und Roman Weidenfeller.

"Es ist eine tolle Mannschaft, die eine tolle Entwicklung genommen hat. Wenn man sieht, wen Jogi Löw nicht mit dabei hat, dann sieht man, dass in Deutschland vieles richtig gemacht wurde in den letzten Jahren", so der BVB-Coach, der seine deutschen WM-Fahrer eine Woche vor dem DFB-Pokalspiel bei den Stuttgarter Kickers (16.08.) zurückerwartet.

Das DFB-Team im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung