Deutsche Trikots praktisch ausverkauft

SID
Sonntag, 13.07.2014 | 11:06 Uhr
Adidas-Chef Hainer ist mit dem Verkauf der Nationaltrikots zufrieden
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Live
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon

Der Final-Einzug bei der WM hat einen Run auf die Trikots der der deutschen Nationalmannschaft ausgelöst. "Wir haben bereits über zwei Millionen Trikots verkauft. Das ist Rekord", berichtete Vorstandschef Herbert Hainer vom deutschen Ausrüster adidas.

"Ich musste vergangene Woche eines für einen Bekannten besorgen, und es war selbst für mich schwierig. Und so wie ich gehört habe, sind auch die Geschäfte ziemlich leer gekauft."

Im Falle eines Endspiels-Sieges gegen Argentinien (21 Uhr im LIVE-TICKER) werde adidas "dafür sorgen, dass es sehr schnell Trikots mit dem vierten Stern gibt". Den Stern für den vierten Titel auf den bisherigen Trikots "nachrüsten" zu können, ist aktuell nicht geplant. "Die mit den drei Sternen werden dann wahrscheinlich zum Sammlerstück", sagte Hainer: "Insofern sollte man sie gut aufheben - und sich natürlich auch das mit dem vierten Stern zulegen."

Das Heimtrikot sei "natürlich häufiger verkauft worden. Aber wir waren überrascht, wie gut das Auswärtstrikot gelaufen ist." Für adidas sei es "natürlich ideal" gewesen, dass die 7:1-Gala im Halbfinale gegen WM-Gastgeber Brasilien mit dem Auswärtstrikot erzielt wurde, "weil man das in der Regel seltener sieht." Dennoch freut sich Hainer darüber, dass Deutschland im Finale wieder mit dem weißen Heimtrikot auflaufen wird: "Für uns ist es gut, wenn beide abwechselnd benutzt werden. Wir wollen ja beide verkaufen."

Deutschlands WM-Kader

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung