Fussball

Breitner: DFB-Kader ist stark genug

SID
Paul Breitner sieht keine Probleme durch die Verletzungen einiger Leistungsträger
© getty

Der frühere Welt- und Europameister Paul Breitner blickt trotz der akuten Verletzungssorgen unbesorgt Richtung WM-Auftakt der deutschen Nationalmannschaft.

"Selbst, wenn ein oder zwei der Verletzten nicht hundertprozentig fit werden, haben wir einen so starken Kader, dass der ein oder andere ziemlich gleichwertig ersetzt werden kann", sagte Breitner "Sky Sport News HD".

Unter anderem laborieren die Führungsspieler Philipp Lahm, Manuel Neuer und Bastian Schweinsteiger an Verletzungen. "Die Spieler, die jetzt noch lädiert sind, werden in den nächsten Tagen wieder fit werden", lautete Breitners Prognose.

Das DFB-Team auf einen Blick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung