Mentale Einstimmung wichtig

Sammer fordert klare Zielsetzung

Von Adrian Bordt
Mittwoch, 05.03.2014 | 13:44 Uhr
Matthias Sammer war von 2006 bis 2012 Sportdirektor des DFB
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Def y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Bayern Münchens Sportvorstand hat sich kritisch über die ungenau definierten Ziele der deutschen Nationalmannschaft vor der WM in Brasilien geäußert. Der Europameister von 1996 forderte klare Worte, um das Team auch mental richtig auf das Turnier einzustimmen.

"Wir tun uns ja schwer. Die Interpretation des Titels ist im Moment eine Sau, die du durchs Dorf treibst: Können wir es? Müssen wir es? Es wird eigentlich nur darauf geachtet, dass jeder sagt, es wäre schön, wenn wir es erreichen und es sollte vielleicht auch das Ziel sein", kritisierte Sammer gegenüber "Sport1": "Aber auch nicht zu deutlich formulieren, weil das ist wieder schwierig, denn es könnten ja auch andere werden."

Für den 46-Jährigen ist das allerdings der falsche Ansatz: "Wir haben im Moment eine ganz komische Diskussion, die geprägt ist vom Vokabular, aber ist denn das richtig?" Immerhin, so Sammer weiter, habe Deutschland eine gute Mannschaft mit Topspielern und einem Top-Trainerstab.

Daher ist das DFB-Team für ihn auch ein Favorit und sollte seine Zielsetzung im Kopf bereits vor dem Turnier dementsprechend ausrichten: "Wenn das alles top ist, musst du einen besonderen Geist im Vorfeld und beim Turnier entwickeln. Und dann können wir natürlich Weltmeister werden."

Alle Infos zum DFB-Team

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung